Home » iPad » iPad Pro: Apple wird einen verbesserten A8-Prozessor verbauen

iPad Pro: Apple wird einen verbesserten A8-Prozessor verbauen

Apple wird laut einem Medienbericht einer taiwanischen Webseite nicht den A8-Prozessor im spekulierten iPad Pro verbauen, der bereits beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus zum Einsatz kommt. Stattdessen ist ein optimierter A8X-Chip im Gespräch, der vor allem dafür sorgen soll, dass das Apple-Tablet grafisch sehr aufwendige Apps optimal darstellen kann.

Die Online-Ausgabe von TechNews.tw vermeldet dies und beruft sich hierbei auf Informationen anonymer Insider aus dem Bereich der Zulieferer. Angeblich hat bereits der Hersteller Taiwan Semiconductor Manufacturing Co (TSMC) den Zuschlag zur Produktion des A8X-Chips erhalten. TSMC ist zudem als Fertiger vom aktuellsten A8-Prozessor zuständig. Die Wahl ist beim iPad Pro auf den A8X-Prozessor gefallen, die die Leistung vom A8-Chip wohl nicht ausreichen würde. So berichten bereits einige Käufer vom iPhone 6 Plus, dass bei einigen Funktionen kleiner Ruckler zu erkennen sind.

iPad Pro-Keynote im Oktober 2014

Das iPad Pro soll gemeinsam mit dem iPad Air 2 im Oktober auf einer Apple-Keynote enthüllt werden. Abseits vom höchstwahrscheinlich 12.9 Zoll großen Display und 2 GB RAM Arbeitsspeicher sind des Weiteren keine technischen Details zum Tablet-Computer bekannt. Als sicher gilt jedoch, dass Apple auf den Fingerabdruck-Scanner Touch ID setzen wird und diesen im iPad Pro verbaut.

iPad Pro: Apple wird einen verbesserten A8-Prozessor verbauen
4.04 (80.83%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.