Home » Apple » Wearables: Apple und Nike planen weitere Kooperation

Wearables: Apple und Nike planen weitere Kooperation

Nachdem Nike vor wenigen Monaten bestätigte, keine eigenen Wearables mehr produzieren zu wollen, prognostiziert der weltweit größte Hersteller von Sportartikeln ein massives Potenzial von Wearables. Apple arbeitet nun gemeinsam mit Nike an solchen Produkten, die bereits Anfang 2015 au den Markt kommen sollen.

Wearables

Mark Parker, der Firmenchef von Nike, bestätigte dies in einem Interview mit Bloomberg. Demnach stellen Wearables ein wichtiges Produktfeld der Zukunft dar, wobei sowohl das Design als auch die Funktionalität gegeben sein müsse. Des Weiteren stellt Mark Parker in dem Interview heraus, dass Wearables perfekt mit anderen mobilen elektronischen Geräten zusammenarbeiten müssten. In diesem Zusammenhang meint Parker wohl vor allem Smartphones und Tablet-Computer.

Fitness-Armbänder von Apple werden folgen

Laut Parker sei der Schritt einer Kooperation mit Apple zur Entwicklung von Wearables deutlich effizienter als diese Produkte eigenständig zu entwickeln. Aktuell nutzen gut 25 Millionen Menschen weltweit den Service Nike+. Mit dem Know-How von Apple soll sich dieser Wert in Zukunft deutlich erhöhen. Nike stellte zuletzt die Produktion des FuelBand SE überraschend ein, nachdem die zweite Generation der erfolgreichen Fitnessarmbänder vorgestellt wurde. Nach wie vor bietet Nike jedoch den Service Nike+ sowie einen entsprechenden Support für die User an.

Wearables: Apple und Nike planen weitere Kooperation
4.13 (82.61%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.