Home » App Store & Applikationen » Affinity Photo – Neue Photoshop-Alternative startet öffentliche Beta

Affinity Photo – Neue Photoshop-Alternative startet öffentliche Beta

Adobe Photoshop ist und bleibt das Non-Plus-Ultra im Bereich Fotobearbeitung, dennoch besitzt Photoshop für einige Nutzer sogar zu viele Funktionen oder ist den Nutzern zu teuer, weswegen es immer wieder neue Alternativen gibt. Eine dieser Alternativen ist Affinity Photo, die App ist ab sofort kostenlos als Beta verfügbar.
Affinity Photo
Affinity Photo ist eine Entwicklung der Firma Serif aus London, die im Bereich der Grafikbearbeitung bereits mit der Zeichenanwendung Affinity Designer bekannt geworden ist und damit eine gute Alternative zu Adobes Illustrator im Rennen hat. Nun greifen genau diese Entwickler auch Photoshop an und veröffentlichen Affinity Photo als kostenlose, öffentliche Beta.

Die Palette der Funktionen von Affinity Photo ist sehr lang und kann durchaus mit Photoshop mithalten. Die App kann Photoshop-Dateien öffnen und RAW-Dateien verschiedenster Kameras öffnen, bearbeiten und speichern. Außerdem bietet die Anwendung volle Unterstützung für OS X Yosemite und Retina-Macs, was viele Fotografen und Designern mit Retina-MacBooks oder -iMacs erfreuen wird, die älteren Photoshop-Versionen bieten hier keinerlei Support und sehen deswegen pixelig aus. Außerdem bietet sie eine Reihe an Bearbeitungsoptionen und Filtern, die alle aus Photoshop bekannt sein dürften. Affinity Photo nutzt zudem die Tastenkürzel, wie sie auch in Photoshop verwendet werden, ein Umstieg auf Affinity Photo ist also auch in diesem Punkt keine große Umstellung.

Auch wir in der Apfelnews-Redaktion haben uns die Affinity Photo-Beta angesehen und sind sehr begeistert. Getestet haben wir die App auf dem aktuellen 13″ MacBook Pro mit Retina-Display und obwohl es sich offiziell noch um eine Beta-Version handelt, fühlt Affinity sich in der Nutzung deutlich schneller an als Adobes Platzhirsch. Die App reagiert direkt auf Eingaben und nimmt Bearbeitungen an Bildern ohne Vorlaufzeit vor, alle Änderungen werden direkt auf den Inhalt übertragen und beschleunigen die Bearbeitung so zusätzlich. Der Grund für die Geschwindigkeit der App dürfte sein, dass Affinity eine native Mac-Applikation ist, die in Objective-C oder Swift geschrieben und mit Apples Xcode gebaut wurde, während Photoshop eine Mischung aus verschiedenen Sprachen ist, die nicht alle für den Mac von Apple optimiert wurden, da sie sowohl unter OS X als auch auf Windows laufen müssen. Ein weiterer Vorteil der nativen Umsetzung ist der Fullscreen-Modus, den Affinity komplett unterstützt, Photoshop hingegen arbeitet mit einer eignen Umsetzung, die lediglich das Dock ausblendet und damit die Nutzung anderer OS X-Funktionen und -Apps teilweise blockiert. Auch die Unterstützung von Photoshop-Dateien war für uns sehr wichtig, da wir einige alte Dokumente im .psd-Format haben, die wir bei einer Entscheidung für Affinity Photo umziehen möchten, Kompatibilität muss also vorhanden sein. In der aktuellen Version ließen sich alle alten Photoshop-Dateien jedoch problemlos öffnen und bearbeiten.

Ein Veröffentlichungsdatum für Affinity Photo gibt es im Moment noch nicht, interessierte Nutzer können sich bei Serif für die Beta anmelden und erhalten kurz danach einen Download-Link per Mail. Die finale Version der App wird es ausschließlich im Mac App Store geben, der Preis ist für 49,99€ angesetzt, ein Abo wird es – im Gegensatz zu Photoshop – nicht geben, die App wird einmalig bezahlt.

Affinity Photo – Neue Photoshop-Alternative startet öffentliche Beta
4.08 (81.67%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Endlich traut sich mal einer eine WIRKLICHE Alternative auf den Markt zu bringen!
    Alles richtig gemacht:
    Mac voll unterstützt
    Voll gerechtfertigter Preis
    (da sieht man dass für so ein Programm 50€ zum entwickeln ausreichen)
    Gute Funktionen
    Kein Abo / keine Werbung / keine In App Käufe

  2. Wtf_Obst_Salat_-

    Gibt es auch eine windows Version davon ?

  3. Wtf_Obst_Salat_-

    Gibt es auch eine windows Version davon ?

  4. Wtf_Obst_Salat_-

    Gibt es auch eine windows Version davon ?