Home » Thema: Mac

Thema: Mac - Alle aktuellen Artikel im Überblick

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Mac

Der Apple Macintosh war der erste Mikrocomputer mit einer grafischen Benutzeroberfläche. Die Apple Computer erfreuen sich auch heute, nach mehr als 30 Jahren, immer noch großer Beliebtheit bei den Nutzern. Die Macintosh Computer, welche einfach nur Mac genannt werden, zählen zu den leistungsstärksten Geräten, die nach wie vor mit Apples hauseigenen OS X Betriebssystem ausgeliefert werden und sich somit auch von der Benutzeroberfläche von herkömmlichen Windows PCs unterscheiden.

Apple Computer: Vom Macintosh zum Mac Pro

Apple Macs

Am 24. Januar 1984 stellte Steve Jobs eine der ersten Apple Revolutionen in Form des Macintosh 128k vor. Der kleine Mikrocomputer war mit einem Kaufpreis von 2495 US Dollar relativ  erschwinglich und wurde prominent mit dem Werbespot „1984“ im Rahmen des Super Bowl XVIII beworben. Der Heimcomputer wurde mit einem Motorola 68000 angetrieben. Dieser brachte eine Leistung von 8 MHz und 128 Kilobyte Arbeitsspeicher auf das Papier. Wer den Mac aus Deutschland bestellen wollte, der musste damals dennoch ziemlich tief in die Tasche greifen und umgerechnet 10.000 DM auf den Tisch legen. Neben den geringen Leistungswerten erwies sich auch der 9-Zoll-Monitor im Laufe der Zeit als zu klein. Als Highlights fungierten jedoch die grafische Benutzeroberfläche, die übrigens auch schon das 10.000 US Dollar teure Vorgänger-Modell, der Apple Lisa, inne hatte und die Computer Maus zur Steuerung durch das System.

Macintosh Werbekampagne

Die Folgemodelle des Macintosh verkauften sich besser als der Urtyp. Bis 2000 verzeichnete Apple recht gute Umsätze. Windows PCs krempelten den Markt jedoch recht schnell um und Übernahmen kurzer Hand die Führung in Punkto Marktanteile. Apple geriet um die Jahrhundertwende sogar stark ins Straucheln und verkaufte lediglich nur noch zwischen drei und fünf Prozent. Mit der Einführung von Mac OS X und neuen Macs konnten wieder deutlich mehr Marktanteile gesichert werden, so dass 2011 bereits wieder 13 Prozent der in den USA Verkauften Computer Macs waren.

MacBook Air, iMac und Mac Pro

Die aktuelle Mac Produkt-Palette kann sich durchaus blicken lassen. Apple führt unter anderem einen leistungsstarken und ziemlich dünnen iMac. Wer noch mehr geballte Power benötigt, der kann auf den erst 2013 aktualisierten Mac Pro zurück greifen. Im mobilen Einsatz schlagen sich die formschönen MacBooks sehr gut. Vor allem das Mac Book Air sorgt in der Öffentlichkeit für einen absoluten Blickfang. Apple rüstet die Macs nach und nach auch auf das hochauflösende Retina Display um.

Mac Rabatte

Obwohl Apples Geschichte einst mit der Produktion von Computern begann, wird in der heutigen Zeit das iPhone als stabilste Umsatzsäule bewertet. Die Mac-Verkäufe nehmen nicht wesentlich zu, sondern stagnieren eher. Apple schafft es jedoch weiterhin kontinuierlich Macs aller Art zu verkaufen. Ein Steckenpferd ist dabei auch der Bildungsbereich. Dank attraktiven Angeboten, wie etwa dem Education Studenten Rabatt oder die Back to School Aktion oder einem MacTrade Gutschein, haben auch Schüler und Studenten die Möglichkeit einen Mac nutzen zu können.

Obwohl die Apple Computer ziemlich hohe Preise haben, sind diese nach wie vor sehr beliebt bei den Verbrauchern. Die Jugend findet die Mac Books hip und ist stolz auf den leuchtenden Apfel, der die Rückseite des Airs oder MacBook Pros ziert. Erfahrene Grafiker und Designer setzen auf die Power des Mac Pro und im Home Office schlägt sich der besonders schicke iMac sehr gut. Apple wird auch die Entwicklungen in der Mac- Sparte kontinuierlich voran treiben und uns auch in Zukunft mit so manchem Produkt-Updatet faszinieren.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Mac



Zollbefreiung für Apple Mac Pro Komponenten

Überraschend hat Apple für Komponenten seines neuen Rechners Apple Mac Pro eine Zollbefreiung erhalten. Wie Bloomberg berichtet, gelte die Befreiung für 10 der 15 gestellten Anträge und seien vom Büro des US-Handelsbeauftragten genehmigt worden. US-Präsident Donald Trump schrieb auf Twitter, dass man es ausarbeiten müsse und er denke, Apple werde mitteilen, ein Werk in Texas zu bauen. Zollbefreiung für Apple ...

Weiterlesen »

Apple TV Plus Inhalte unterstützen Dolby Atmos und Dolby Vision

Die Inhalte des Videostreamingdienstes Apple TV Plus unterstützen Dolby Atmos und Dolby Vision, allerdings nur auf bestimmten Geräten. Der TV-Dienst wird am 1. November 2019 gelauncht und 4,99 Euro pro Monat kosten, wobei die ersten sieben Tage kostenlos genutzt werden können. Apple TV Plus Inhalte unterstützen Dolby Atmos und Dolby Vision 3.67 (73.33%) 9 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple leiht sich 7 Mrd. US-Dollar auf Anleihemarkt

Der kalifornische Konzern hat eine Anleihe über 7 Mrd. US-Dollar ausgegeben und ist der erste neue Anleiheverkauf seit 2017. Apple sitzt allerdings auf Bargeldreserven von 200 Mrd. US-Dollar und Anlagen. Im Jahr 2022 ist die Rückzahlung der ersten Anleihe fällig und die letzte erst 2049. Apple leiht sich 7 Mrd. US-Dollar auf Anleihemarkt 3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Strafzölle treffen Apple-Produkte seit Sonntag

Laut Bloomberg trifft der Strafzoll von 15 Prozent seit Sonntag Apple-Produke wie die Apple Watch, AirPods, HomePod, iMac und Beats Kopfhörer. Der Strafzoll wird auf Waren erhoben, die aus China importiert werden. Strafzölle treffen Apple-Produkte seit Sonntag 3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple versendet Einladungen zum iPhone 11 Event

Der US-Technologiekonzern hat jetzt offiziell zu einem großen Event am 10. September 2019 eingeladen, auf dem das Apple iPhone 11 gezeigt werden soll. Der “By innovation only”-Event wird im Steve Jobs Theater auf dem Apple Park Campus im kalifornischen Cupertino stattfinden. Apple versendet Einladungen zum iPhone 11 Event 3.96 (79.2%) 25 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple Arcade soll 4,99 US-Dollar pro Monat kosten

Apple Arcade

Der Spieledienst Apple Arcade soll 9to5mac zufolge monatlich 4,99 US-Dollar kosten. Am Wochenende tauchten Screenshots eines frühen Apple Arcade Tests auf und jetzt wurden die voraussichtlichen Preis geleakt. Apple Arcade soll 4,99 US-Dollar pro Monat kosten 4 (80%) 10 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Apple bezieht nachhaltiges Gold

Apple Salmon Gold

In seinen Mainboards verbaut Apple geringe Mengen Gold und dieses Edelmetall bezieht der Konzern nun nachhaltig. Das Gold liefern künftig Minen aus Alaska, die Mitglied der Nonprofit-Organisation Resolve sind und durch den Goldabbau zerstörte Lebensräume mit staatlichen Geldern wiederherstellen. Apple bezieht nachhaltiges Gold 4 (80%) 18 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Erscheint das Apple iPhone 11 als Pro?

Apple iPhone XR Neue Farben

Der Leaker CoinX hat auf Twitter einen Beitrag veröffentlicht nach welcher das kommende Apple iPhone 11 mit der Bezeichnung “Pro” auf den Markt erscheinen könnte. Seinen Worten zufolge habe sich in den letzten Jahren ein verrücktes Namensschema etabliert. Erscheint das Apple iPhone 11 als Pro? 4 (80%) 2 Artikel bewerten

Weiterlesen »

TrendForce: Apple MacBook Pro 16 Zoll kommt im frühen Herbst

Apple MacBook Pro 2019

Die Marktforschungsfirma TrendForce aus Taiwan rechnet im Herbst mit einem Verkaufsstart des Apple MacBook Pro 16 Zoll. Seit langer Zeit gibt es Spekulationen über das neue Notebook und den Experten des Unternehmens zufolge sei das dritte Quartal der zu erwartende Zeitraum für einen Launch. TrendForce: Apple MacBook Pro 16 Zoll kommt im frühen Herbst 3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Weiterlesen »