Home » App Store & Applikationen » Bußgeldrechner 2015: Der intelligente Bußgeldkatalog mit dem neuen Punktesystem für die Hostentasche im Test

Bußgeldrechner 2015: Der intelligente Bußgeldkatalog mit dem neuen Punktesystem für die Hostentasche im Test

Am 1. Mai 2014 trat die neue Punktereform in Kraft. Seit dem sorgen die Änderungen aus Flensburg für Verwirrung bei den Autofahrern. Was gilt nun? Welche Änderungen wurden umgesetzt und was kommt auf mich zu, wenn ich 30 Km/h zu schnell auf der Autobahn unterwegs war? Die Antworten liefert unter anderem der auf dem aktuellsten Stand der Dinge befindliche Bußgeldrechner 2014, der am 16. Mai erst ein Update erfuhr und kostenlos für das iPhone, iPad und den iPod Touch als Download bereit steht.  Wir haben uns die App von Tim Trinkies einmal genauer angeschaut.

Features und Handhabung

Der Bußgeldrechner für die Hosentasche ist keine 10 MB groß. Dennoch ist die App voll mit allen wichtigen Informationen, die vor allem die aktuelle Reform betreffen. Wenn ihr schon vor dem eigentlichen Bescheid wissen wollt, was auf euch zu kommt, sofern eine Geschwindigkeitsübertretung stattgefunden hat, dann könnt ihr die gefahrene Geschwindigkeit (grob), sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit, Innerorts/ Außerorts und zuletzt den Fahrzeugtyp wählen. Im Handumdrehen spuckt der Bußgeldrechner dann die Folgen aus. Das Interface ist dabei recht einfach und übersichtlich gehalten. Das Design ist frisch und ziemlich ansprechend. Dabei verrät auch ein Smilie ob der Verstoß lediglich im Rahmen einer Geldbuße liegt oder gar der Führerscheinentzug droht. Dieses Feature ist ebenfalls nett anzuschauen und wertet die Anzeige entsprechend auf. Wer sich noch einmal genauer mit der Punktereform 2014 befassen möchte, der kann sich innerhalb der Info-Rubrik belesen. Das Hauptmenü listet zudem die Punkte „Geschwindigkeit“, „Abstand“, „Alkohol“, „Ampel“ und „Weitere Verstöße“ auf. Die einzelnen Rubriken sind auch jeweils mit einem unterschiedlichen Icon gekennzeichnet.

Funktionen im Überblick

Übersichtliches Interface + Maske
über 200 Verstöße und jeweiligen Folgen
Abstands-, Alkohol-, Ampel- und Rotlichtvergehen sowie Verkehrs-Verstöße aus 23 weiteren Rubriken
Alle Neuerungen der Punktereform Flensburg Mai 2014

Fazit

Bußgeldrechner 2015 vereint alle Änderungen betreffend der Punktereform 2014. Über die einfache Eingabe-Maske kann man schnell checken, was einen erwartet. Zudem fasst die App noch einmal sehr gut alle Neuerungen zusammen. Alles in allem können wir euch den Blick auf den kostenlose Bußgeldrechner 2015 nur wärmstens empfehlen. Die gratis Version beinhaltet Werbeeinblendungen. Davon könnt ihr euch mit dem Erwerb der pro Version für einmalige 1,79 Euro frei kaufen.

Verfügbarkeit

Der Bußgeldrechner 2015 – der Bußgeldkatalog mit neuem Punktesystem für Blitzer und weitere Verstöße ist im Apple AppStore als Download für das iPhone, iPad und den iPod Touch verfügbar. Ihr benötigt mindestens iOS 7 auf euren Geräten, desweiteren ist die App iPhone 5 optimiert.

Bußgeldrechner 2015: Der intelligente Bußgeldkatalog mit dem neuen Punktesystem für die Hostentasche im Test
3.88 (77.5%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.