Home » Reviews » GLAZ-Displayschutz für iPhone und iPad im Test

GLAZ-Displayschutz für iPhone und iPad im Test

Vor einiger Zeit stellte ich euch hier den StilGut-Displayschutz vor, nun habe ich eine Alternative für euch getestet, den Displayschutz der Firma GLAZ. Diese wirbt mit dem Slogan “ Schütze was du liebst“. Ob dieser Werbeslogan gerechtfertigt ist oder ob es sich nur um heiße Luft handelt, das erfahrt ihr in diesem Artikel.
Der GLAZ-Displayschutz kommt zu euch gut verpackt in einem schicken Umschlag. Neben der Displayfolie samt Applikator selbst(hierzu später mehr), befinden sich im Lieferumfang ein in Alkohol getränktes Putztuch, 2 Klebestreifen zum entfernen von Staubkörnern, ein Mikrofasertuch und ein Plastikstück zum entfernen eventuell zurückgebliebender Blasen. Ebenfalls enthalten ist eine Anleitung zum Anbringen der Folie und einige Verwendungstipps.

glaz verpakcung glaz inhalt

Bevor ihr die Folie nun anbringen könnt solltet ihr euer Display reinigen. Ich bin dabei wie folgt vorgegangen. Zuerst gründlichen reinigen mit dem feuchten Tuch, anschließend mit dem Mikrofasertuch und dann die Klebestreifen auf das Display geklebt und wieder abgezogen, bis ihr dies auf dem ganzen Display getan habt. Zur Anbringung der Folie selbst hat sich GLAZ eine geniale Lösung einfallen lassen, es wird ein so genannter Applikator mitgeliefert, welcher euch das Anbringen der Folie enorm erleichtern soll.
Ihr müsst den Applikator auf euer Display legen, andrücken und dann, wie in der Anleitung bereits auch beschrieben den Klebestreifen abziehen, nun Kann auch der Applikator abgehoben werden. Sofern noch Blasen vorhanden sind, können diese mit dem Plastikstück nun entfernt werden.
galzaplikator

Nun zu meiner Meinung zu der Displayfolie. Die Anbringung der Folie ist wirklich im Vergleich zu anderen extrem leicht, die Folie selbst ist extrem stabil und schützt euer iPhonedisplay auch bei einem Sturz auf den Asphalt, getestet habe ich dieses nicht, jedoch habe ich, da ich durch das Anecken an eine Tischkannte die Folie am oberen linken iPhonerand etwas demoliert habe, die Folie einem Härtetest unterzogen. NAtürlich habe ich, um Schäden am iPhone zu verhindern, die Folie entfernt und auf eine Holzplatte gelegt. In meinem Härtetest musste ich wirklich viel Kraft aufwenden, um die Folie mit einer Messerspitze zu beschäden, selbst Feuer für einen Kurzen Moment unter der Folie hatte keine Großartigen Auswirkungen. Hierzu findet ihr hier aber auch ein kleines Video. (Momentan läuft der Upload noch, aber sobald es online ist füge ich es ein.) Als kleinen Vorgeschmack gibts hier schonmal ein Foto, wie die Schutzfolie nach meinem Härtetest aussah.
image
Natürlich gibt es die Folie auch für die neueren iPad-Modelle, allerdings erfolgt die Anbringung hier ohne Applikator.

GLAZ-Displayschutz für iPhone und iPad im Test
3.71 (74.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.