Home » Apple » Apples Zulieferer sollen in Zukunft CO2-neutral produzieren

Apples Zulieferer sollen in Zukunft CO2-neutral produzieren

In den letzten Jahren wurden immer wieder Berichte veröffentlicht, woraus hervorging, dass Apples Auftragsfertiger in China bei der Produktion der technischen Komponenten die Umwelt sehr stark verschmutzen. Nun möchte Apples Chef dagegen vorgehen und in Zukunft dafür sorgen, dass Megatron, Foxconn und Co. CO2-neutral produzieren.

iPhone Marktanteile China Q4 2013

Um dies realisieren zu können, wurde ein neues Klima-Programm von Apple aufgestellt. Dieses beinhaltet unter anderem den Bau von Solaranlagen beim Auftragsfertiger Foxconn. Dieser soll bis zum Jahr 2018 mithilfe von Photovoltaikanlagen dazu in der Lage sein, insgesamt eine Leistung von gut 400 Megawatt produzieren und für die Serienfertigung in Anspruch nehmen zu können.

Im Rahmen des „Clean Energy Programs“ möchte Apple jedoch neben Foxconn auch alle anderen Zulieferer mit einbeziehen und für eine Änderung sorgen, dass die Umweltverschmutzung in China eingedämmt werden kann.

Apple Retail Stores werden mit Ökostrom versorgt

Doch das neue Apple-Programm beinhaltet zudem nicht nur die Produktionsstätten in China, sondern auch die eigenen Retail Stores. Diese werden demnach auch bald in China allesamt mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgt. Wie Apples CEO Tim Cook angibt, stellt der aktuelle Klimawandel eine der größten Herausforderungen dar, mit denen die Menschen zu kämpfen haben. Nun müsse man handeln, so der Apple-Chef.

(via)

Apples Zulieferer sollen in Zukunft CO2-neutral produzieren
4.33 (86.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*