Home » iPad » Apple Pencil und iPad Pro: Apple hat angeblich mit Produktionsproblemen zu kämpfen

Apple Pencil und iPad Pro: Apple hat angeblich mit Produktionsproblemen zu kämpfen

Der zumeist sehr gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo begründet die niedrigen Stückzahlen der bis dato produzierten Einheiten vom neuen Apple iPad Pro mit Schwierigkeiten, die es bei der Fertigung der Apple-Zulieferer geben soll. Produktionsprobleme soll Apple auch bei dem iPad Pro-Accessoire Apple Pencil haben, was die Lieferzeit von aktuell bis zu fünf Wochen erklären könnte.

iPad Pro

Interessenten vom iPad Pro müssen bei einer heutigen Bestellung im Apple Online Store gut eine Woche auf das 13-Zoll große Tablet warten, ehe die Lieferung erfolgt. Beim Apple Pencil sowie bei dem Smart Keyboard beträgt die Lieferzeit sogar bis zu fünf Wochen. Der KGI Analyst Ming-Chi Kuo geht demnach fest davon aus, dass Apples Lieferkette Probleme bei der Fertigung hat. Beim Apple Pencil sorgt wohl die komplizierte Hardware dafür, dass nicht ausreichende Stückzahlen hergestellt werden können.

Als Beispiel gibt Ming-Chi Kuo in einer Notiz an die Investoren den Display-Hersteller Sharp an, der für die Produktion des 12,9-Zoll großen Panels verantwortlich ist. Das japanische Unternehmen ist angeblich nicht in der Lage, das von Apple geforderte Produktionsvolumen realisieren zu können. Aufgrund dessen soll mit Samsung zeitnah ein weiterer Display-Hersteller die Fertigung der iPad Pro-Displays übernehmen.

(via)

Apple Pencil und iPad Pro: Apple hat angeblich mit Produktionsproblemen zu kämpfen
3.56 (71.11%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*