Home » Apple » Apple unterstützt App-Entwickler in Indien

Apple unterstützt App-Entwickler in Indien

Apple hat via Pressemitteilung angekündigt, Talente in Indien fördern zu wollen. Konkret geht es dabei um junge Entwickler, die Apps für iOS entwickeln wollen. Dafür wird in Bengaluru ein neues Apple-Zentrum entstehen. Die Eröffnung ist für Anfang 2017 vorgesehen.

Indien als neue Hoffnung

In den letzten Jahren hat Apple immer weiter in Wachstumsmärkte investiert, zuletzt nach China und Indien. In Indien will man nun junge Programmierer fördern, die sich mit iOS-Apps beschäftigen wollen. Dafür errichtet Apple ein Zentrum, das bei Design und Entwicklung neuer Apps helfen soll.

Apple erklärt, dass Bengaluru derjenige Ort ist, an dem die Start-Ups Indiens am besten gedeihen. Apple wird dort Entwickler stationieren, die den einheimischen Programmierern anhand von guten Praktiken („Best Practices“) zeigen sollen, wie iOS programmiert werden will.

Apple will dabei jede Woche Briefings durchführen und den indischen Entwicklern anhand ihres eigenen Quellcodes erklären, was sie besser machen könnten. Auch ist es das erklärte Ziel von Apple, junge Talente an die anderen Apple-Plattformen und die neue Programmiersprache Swift heranzuführen.

Apple unterstützt App-Entwickler in Indien
4 (80%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*