Home » App Store & Applikationen » Google kann nun auch iPhones verwalten

Google kann nun auch iPhones verwalten

Wer einen Google-Account hat, kann darin nun auch sein iPhone verwalten. Google bietet nun die Möglichkeit, registrierte iPhones zu orten und anzurufen versuchen, wenn sie als vermisst gelten. Ein Ersatz für „Find My iPhone“ ist das aber nicht.

Smartphone-Features jetzt auch für iPhone

Bei Google „Mein Konto“ können nun auch iPhones verwaltet werden. Das war zuvor nur Android-Geräten vorbehalten. Es handelt sich dabei um ähnliche Funktionen wie „Find My iPhone“ in der iCloud, die Android-Nutzer verwenden können – neu ist, dass einige Funktionen auch für das iPhone nutzbar sind. Die Funktionen für Android-Smartphones umfassen ein Sperren aus dem Browser, Orten des Geräts, einen Anruf absetzen und eine Rückrufnummer hinterlegen.

Orten und Sperren ist für iPhones an dieser Stelle nicht möglich. Stattdessen leitet Google auf die iCloud-Webseite weiter. Andere Dienste, wie das Anrufen des verlorenen iPhones oder das Abmelden von Google-Diensten, sind hingegen vorhanden und könnten für Nutzer von Google-Diensten von Vorteil sein, falls das iPhone abhanden kommt.

Momentan kommt man mit dem iPhone auf diese Seite nur mit der Google App, wenn man via Spracheingabe konkret auffordert, die Seite aufzurufen. Google soll aber daran arbeiten, die „Mein Konto“-Seite besser auffindbar zu machen und weitere Features zu integrieren.

Google kann nun auch iPhones verwalten
3.6 (72%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.