Home » Apple » WWDC: Kommt Apple Pay für Webseiten

WWDC: Kommt Apple Pay für Webseiten

Es gab bereits entsprechende Gerüchte, dass Apple irgendwann Apple Pay für Webseiten vorstellen will, womöglich auf der WWDC. Ein neuer Bericht untermauert dies nun – angeblich soll Apple heute Abend tatsächlich seinen eigenen Bezahldienst für Online-Shopping anbieten.

Konkurrenz für PayPal?

Wie aus einem Bericht von Digital Trends hervorgeht, soll Apple heute Abend auf der WWDC-Eröffnungskeynote eine Erweiterung von Apple Pay vorstellen. Demnach soll es künftig möglich sein, auf „ausgewählten Seiten“ mit Apple Pay zu bezahlen, wenn man online einkaufen will. Dies soll als Alternative für eine Bezahlung mit PayPal angeboten werden. Die Legitimation eines Bezahlvorgangs soll mithilfe des Touch ID Sensors auf dem iPhone erfolgen.

Bislang ist noch nicht bekannt, wie Apple das konkret implementieren will. Es könnte sein, dass Apple Pay auf Webseiten nur mit Safari auf einem iOS-Gerät funktioniert. Denkbar wäre aber auch, dass Apple die Kombination aus iOS und OS X ausnutzt, um die Funktion auch auf dem Mac anzubieten. Immerhin gab es bereits Gerüchte, dass man in OS X 10.12 und iOS 10 den Mac mit Touch ID freischalten können soll.

Apple Pay wurde 2014 zusammen mit dem iPhone 6 vorgestellt und ist bislang nur in sehr ausgewählten Regionen verfügbar, zu denen Deutschland nicht gehört. Insofern müsste man sich hierzulande so oder so noch gedulden, wollte man Apple Pay nutzen.

WWDC: Kommt Apple Pay für Webseiten
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*