Home » Apple » WWDC 2016: Diese Apps wurden mit den Apple Design Awards ausgezeichnet

WWDC 2016: Diese Apps wurden mit den Apple Design Awards ausgezeichnet

Im Rahmen der WWDC werden jährlich traditionell herausstechende Apps und Programme mit dem Apple Design Award ausgezeichnet. Apple hat das auch dieses Jahr getan – und hier sind die Gewinner.

Apple zeichnet 10+2 Apps aus

Wie jedes Jahr hat Apple 10 Apps mit dem Design-Award ausgezeichnet. Dieses Jahr gibt es als Bonus noch zwei mehr, die von Schülern stammen. Die Apps kommen dabei aus allen möglichen Kategorien wie Wissenschaft, Spiele und Produktivität. Hier sind die Gewinner.

Complete Anatomy von 3D4 Medical soll Medizin-Studenten helfen, den menschlichen Körper besser zu verstehen. Die App für das iPad bietet hochauflösende Texturen und wurde wegen ihres sauberen Designs und der Liebe zum Detail ausgezeichnet.

Streaks von Zervaas Enterprises ist eine Todo-Liste, die dabei helfen soll, gute Angewohnheiten zu fördern. Sie ist für iPhone und die Apple Watch verfügbar und wurde wegen ihrer einfachen Bedienung, dem tollen Design und der sauberen Apple-Watch-Umsetzung ausgezeichnet.

Zova Personal Trainer von ZOVA ist eine Fitness App, die das Wohlbefinden fördern soll. Sie ist für iPhone, Apple Watch und Apple TV zu haben und wurde ausgezeichnet, weil sie besonders gut durchdacht ist.

Frame.io ist eine App, die Filmschaffende bei ihrer Arbeit unterstützt, auch in Gruppen. Sie wurde in Swift geschrieben, bietet Final-Cut-Pro-X-Unterstützung und ein gutes Design, was Apple eine Auszeichnung wert war.

Ulysses von The Soulmen GbR ist ein minimalistischer und dennoch leistungsfähiger Editor für Mac, iPad und iPhone. Apple hat die App aus Deutschland mit dem Design Award ausgezeichnet, weil die Implementierung mit Komponenten aus dem Betriebssystem so gut gelungen ist.

Chameleon Run von Noodlecake Studios Inc. ist ein schnelles Spiel, das auf iPhone, iPad und Apple TV läuft. Es wurde liebevoll entwickelt mit Blick auf Details und Wiederspielwert.

Lara Croft GO von Square Enix Inc ist ein rundenbasiertes Puzzle-Abenteuer rund um die Tomb Raider-Heldin Lara Croft. Das Spiel verwendet die Metal-API und unterstützt diverse Schnittstellen wie Game Center und iCloud.

INKS von State of Play Games ist ein Pinball-Spiel, das sich einem ganz eigenen Stil gewidmet hat. Apple schätzt an dem Spiel, dass INKS das Genre neu erfunden hat.

Auxy Music Creation von Auxy ist eine sehr beliebte App zum Erstellen von Musik. Das aufs Wesentliche reduzierte Design wird von den Anwendern gut angenommen. Die App wurde in Swift entwickelt.

djay Pro von algoriddim GmbH hat schon 2011 den Apple Design Award gewonnen, ruhte sich darauf aber nicht aus. Die App ist mittlerweile auch für das iPad Pro optimiert und auch für den Mac verfügbar.

Linum von Joaquin Vila ist ein “Student Winner” – es handelt sich dabei um ein Knobel-Spiel, bei dem Punkte miteinander verbunden werden müssen. Apple zeichnet die App dafür aus, dass sie viele Technologien unter einen Hut bringt.

Dividr von Josh Deichmann, Patrick Pistor und Erik Lydick ist ebenfalls ein Spiel. Es ist ein 2D-Arcade-Spiel, das unter anderem 3D Touch mit in die Steuerung einbezieht. Außerdem ist es ebenfalls in Swift geschrieben.

WWDC 2016: Diese Apps wurden mit den Apple Design Awards ausgezeichnet
3.82 (76.36%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*