Home » iOS » iOS 10: Spannende Details, die Apple nicht ankündigte

iOS 10: Spannende Details, die Apple nicht ankündigte

Zwar wurde die meiste Zeit der gestrigen WWDC-Keynote dazu verwendet, neue Funktionen in iOS 10 vorzustellen, aber alle wurden dennoch nicht gezeigt. Nun, da die erste Beta-Version verfügbar ist, finden sich immer mehr kleine Verbesserungen.

Löschbare Standard-Apps und mehr

Das erste größere neue Feature, das Apple gestern nicht ankündigte, ist die Möglichkeit, Standard-Apps von iPhone oder iPad zu löschen. Dafür wurde sogar schon ein Support-Dokument erstellt. Gelöscht werden kann: Kalender, Kompass, Kontakte, FaceTime, Meine Freunde finden, Home, iBooks, iCloud Drive, iTunes Store, Mail, Maps, Musik, News, Notizen, Podcasts, Erinnerungen, Aktien, Tipps, Videos, Sprachmemos, Watch und Wetter. Da es zuweilen aber gewisse Abhängigkeiten gibt, ist das nicht immer ganz so einfach. Die Watch App fragt beim Löschen beispielsweise nach, ob die gekoppelte Apple Watch entkoppelt werden soll, bevor man fortfahren kann. Apple betont, dass das Löschen der Apps nicht viel Speicherplatz freigibt – alle Apps zusammen seien nur 150 MB groß.

In der Uhr-App gibt es einen neuen Tab, der die Schlafenszeit bestimmt. Hier kann man festlegen, wann man üblicherweise ins Bett geht und wann man aufstehen möchte. Das soll dabei helfen, einen geregelteren Tagesablauf zu bekommen.

In der Nachrichten-App ist es nun möglich, Lesebestätigungen pro Empfänger einzustellen. Das ging früher nur global. Ebenfalls neu: Ein Speicher-Budget für Musik. Man kann festlegen, wie viel Speicherplatz für Musik auf dem Gerät zur Verfügung stehen soll. Wird mehr belegt und der Speicherplatz wird knapp, löscht iOS Musik, die man länger nicht gehört hat.

Und wer genau hinhört, kann auch einen neuen Tastatur-Sound erkennen, der bei jedem Tastenanschlag erklingt.

(via)

iOS 10: Spannende Details, die Apple nicht ankündigte
3.95 (79%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Nicht schlecht, werde davon Gebrauch machen… leider ist Game Center nicht dabei! (Ich hoffe, das ändert sich noch bis zum final release)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*