Home » Software » Update-Marathon: Apple veröffentlicht iOS 10.1.1 für alle und Betas für Entwickler

Update-Marathon: Apple veröffentlicht iOS 10.1.1 für alle und Betas für Entwickler

Apple hat mehrere Updates veröffentlicht. Das erste betrifft alle Besitzer eines iPhone oder iPad, die anderen nur Entwickler, dafür aber richtig. iOS 10.1.1 behebt kleinere Bugs, die Betas sind bislang nur durch Versuch und Irrtum dokumentiert.

Viele Updates

Fangen wir dort an, was die meisten betrifft, bei iOS 10.1.1. Es handelt sich dabei um ein kleineres Update in jeglicher Hinsicht. Es ist je nach Gerät um die 50 MB groß und behebt Fehler, wie Apple schreibt. Einen hat das Unternehmen selbst aufgeführt, nämlich dass “manche Nutzer” unter bestimmten Umständen nicht auf ihre Health-Daten zugreifen konnten. Daneben hat Apple die Signatur von iOS 10.0.2 und 10.0.3 gestoppt, ein Downgrade ist also nicht mehr möglich.

Des Weiteren wurden für Entwickler die ersten Beta-Versionen von iOS 10.2, macOS Sierra 10.12.2, watchOS 3.1.1 und tvOS 10.1 veröffentlicht. Hier hält sich Apple wie immer bedeckt, was die Änderungen angeht. Zumindest was iOS 10.2 angeht, wurden aber ein paar Neuerungen entdeckt. So gibt es neue Emojis, die mit Unicode 9.0 dazugekommen sind (vermutlich auch in macOS), neue Hintergrundbilder, eine Option, die Kamera-Einstellungen zu behalten, Video-Widgets und die Möglichkeit, Wiedergabelisten in Apple Music zu sortieren.

Bei tvOS und watchOS für die Apple Watch ist die Informationslage deutlich dünner. Hier ist bislang nichts durchgesickert, wobei zumindest die neuen Emojis als relativ sicher gelten dürfen.

Update-Marathon: Apple veröffentlicht iOS 10.1.1 für alle und Betas für Entwickler
3.82 (76.47%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*