Home » Apple Watch » Apple Watch soll klüger werden und im Auto nur noch wichtige Hinweise senden

Apple Watch soll klüger werden und im Auto nur noch wichtige Hinweise senden

Die Apple Watch ist mehr oder weniger ein Second-Screen für das iPhone und zeigt alle Benachrichtigungen, die das iPhone empfangen würde. Was den Ablenkungsgrad im Auto angeht, nehmen sich beide Geräte also nicht viel. Apple soll nun daran arbeiten, zu erkennen, wenn man Auto fährt und die Apple Watch dann dazu anhalten, nur noch wichtige Benachrichtigungen durchzustellen.

Augen auf die Straße!

Apple hat heute ein Patent zugesprochen bekommen, bei dem es darum geht, dass die Apple Watch klüger wird und dabei gleichzeitig die Verkehrssicherheit erhöht. Sie soll anhand der Geschwindigkeit erkennen, ob man gerade Auto fährt. Daraus soll dann geschlussfolgert werden, ob es nicht sinnvoller wäre, bestimmte Benachrichtigungen nicht anzuzeigen. Auf jeden Fall soll eingeschränkt werden, wie viele Hinweise ankommen. Das System könnte dann sogar selbstständig entscheiden, welche Benachrichtigungen wichtiger sind als andere.

Weiterhin soll der Nutzer – oder sogar der Autohersteller – ein Wort mitreden können. Beide sollen das Verhalten anpassen können. Wenn der Autohersteller mitspielt, könnte denkbar sein, dass statt der Apple Watch CarPlay genutzt wird, um bestimmte Benachrichtigungen zu kommunizieren.

Insgesamt soll die Idee die Ablenkung am Steuer reduzieren. Das Patent wurde im Herbst 2016 beantragt und heute veröffentlicht. Ob dieses Feature auf der WWDC für watchOS 4 und iOS 11 angekündigt wird, ist nicht bekannt.

Apple Watch soll klüger werden und im Auto nur noch wichtige Hinweise senden
3.82 (76.36%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*