Home » News » Die App als optimale Ergänzung für eine Webseite

Die App als optimale Ergänzung für eine Webseite

Wer eine Webseite hat, der hat sich in der Regel nicht zum Spaß, sondern, um auf sich und seine Dienstleistungen oder Informationen aufmerksam zu machen. In dem Fall ist es sicherlich wünschenswert, wenn die Webseite noch weitere Besucher anlocken könnte. Im digitalen und vor allem mobilen Zeitalter geht das besonders gut mit einer dazugehörigen App.

Hacker, Bild: CC0

Apps sorgen für zusätzliche Reichweite

So gut wie alle Smartphones und Tablets verfügen über einen anständigen Browser. Die meisten Webseiten kommen sogar mit einem mobiloptimierten Design daher, damit die Informationen auf den kleineren Bildschirmen gut zu sehen sind. Und dennoch bevorzugen nicht wenige Nutzer eine App, um auf ihrem Smartphone nach Informationen zu suchen. Da der mobile Traffic den Desktop-Traffic mittlerweile überholt hat, wissen findige Website-Betreiber natürlich, was zu tun ist.

Bei der App-Entwicklung geht es in erster Linie darum, dem Nutzer einen Mehrwert zu bieten. Das beginnt bei einer klaren Bedienführung, die möglichst nah an den Konzepten der jeweiligen Plattform (z.B. iOS oder Android) angelehnt ist, geht hin zu einem ansprechenden Design und nach Möglichkeit Feature-Parität mit der eigentlichen Webseite. Denn es sollte nicht so sein, dass ein Nutzer der App gegenüber der Webseite benachteiligt wird. Immerhin steuern Nutzer, die eine App verwenden, nur in Ausnahmesituationen die Webseite an.

Kompetente Partner helfen bei der Entwicklung

Sowohl Apple als auch Google wollen uns immer glauben lassen, dass sich eine App so einfach entwickeln lässt, dass es beinahe jeder kann. Aber jeder, der das einmal nebenher versucht hat, weiß, dass es am Ende doch deutlich mehr Arbeit ist als zunächst gedacht. Neben der Entwicklung und dem Design steht nämlich mindestens noch die Pflege der App auf dem Stundenplan. Gemeint sind dabei etwa Anpassungen an neue Versionen der Betriebssysteme.

Gut beraten ist, wenn man sich daher an eine eCommerce Agentur wendet, auf dem Gebiet viel Erfahrung hat und über die notwendigen Ressourcen verfügt, um ein solches Projekt in Angriff zu nehmen. Darüber hinaus haben die Betreiber dann immer einen kompetenten Ansprechpartner, die helfen können, wenn es Probleme gibt – beispielsweise wenn sich Fehler auftun, oder wenn Funktionen hinzugefügt werden müssen.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.