Home » News » PDFelement: Mehr machen mit PDF-Dateien – Editieren, OCR, Digitalisieren

PDFelement: Mehr machen mit PDF-Dateien – Editieren, OCR, Digitalisieren

Wer einen Mac hat, der kann schon sehr lange die Vorzüge von PDF-Dateien nutzen. Vorschau zeigt sie an und aus jedem beliebigen Programm heraus können PDF-Dateien “gedruckt” werden. Normalerweise sind PDF-Dateien danach “in Stein gemeißelt”, aber das Programm PDFelement macht aus dem praktischen Format noch so viel mehr, dass wir es euch einmal zeigen möchten.

PDF ist nicht final

Nur weil die wenigsten Programme PDF-Dateien manipulieren können, bedeutet das nicht automatisch, dass PDF-Dateien final sind. PDFelement beweist das Gegenteil: Das Programm ist für Windows und Mac verfügbar und bietet gegenüber Standardlösungen aus dem Betriebssystem eine große Reihe von Mehrwerten. Zu aller erst könnt ihr mit PDFelement PDF-Dateien bearbeiten, als handle es sich um Word-Dokumente. Die grafische Oberfläche ist sehr ähnlich jener von MS Word (sowohl unter Windows als auch auf dem Mac) und die Funktionen sind vergleichbar. Positionen, an denen Text steht, werden zu Textfeldern, Grafiken können bearbeitet und ausgetauscht werden.

Darüber hinaus können PDF-Dateien, die nur ein Bild beinhalten, zu Text umgewandelt werden. Das ist häufig der Fall, wenn es um einen Scan geht, der wegen der einfachen Portierung direkt als PDF gespeichert wurde. Die Technik heißt OCR, was für “Optical Character Recognition” steht (optische Buchstabenerkennung). Das Tool unterstützt mehr als 25 Sprachen, um auch schlecht lesbare Schriften entziffern zu können.

Einfaches Erstellen und Organisieren

Aber was ist, wenn es die PDF-Datei noch nicht gibt? Dann könnt ihr sie mit PDFelement einfach erstellen. Dabei werden alle gängigen Formate unterstützt, darunter PNG, JPG, TIFF, RFT, TXT, DOC und noch viele andere mehr. Es können sogar mehrere Dateien direkt in ein Dokument importiert werden, selbst dann, wenn es sich um verschiedene Quellformate handelt. Natürlich könnt ihr auch nachträglich die Reihenfolge ändern, Seiten wieder entfernen oder separat speichern.

Das gesamte Repertoire

PDF ist mittlerweile mehr als nur “irgendein” Dateiformat. Es wurde umfassend spezifiziert und kommt mit zahlreichen Zusatzfunktionen, beispielsweise Schutz vor Veränderungen oder digitalen Signaturen, um sicherzustellen, dass das Dokument nicht nachträglich verändert wurde. Auch das lässt sich mit PDFelement alles realisieren, beispielsweise indem ein Passwort gesetzt wird.

Wer eine PDF-Datei nicht als PDF benötigt, kann die Datei zudem konvertieren lassen. PDFelement unterstützt viele Dateitypen, in die eine PDF-Datei exportiert werden kann, beispielsweise für Word, Excel, PowerPoint, HTML oder JPG – damit lassen sich die Exporte dann bei Bedarf weiter modifizieren.

Bescheidenes Programm

PDFelement wird in zwei Versionen angeboten, nämlich Standard und Professional. Die beiden Ausgaben unterscheiden sich darin, was die Programme zu leisten vermögen, das Wichtigste ist bereits in der Standardversion enthalten. Dafür fallen die Systemanforderungen sehr moderat aus: Für die Mac-Version wird ein beliebiger Mac ab OS X 10.10 Yosemite mit einem beliebigen Prozessor und mindestens 512 MB RAM.

PDFelement: Mehr machen mit PDF-Dateien – Editieren, OCR, Digitalisieren
4.27 (85.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.