Home » iPad » iFixit: Apple iPad Mini 5 reparierbar

iFixit: Apple iPad Mini 5 reparierbar

Der Reparaturdienst iFixit hat das brandneue Apple iPad Mini 5 demontiert und festgestellt, dass es repariert werden kann.

Das Tablet sei auch mit dem ersten Apple Pencil kompatibel und könne damit bedient werden.
ipad-mini-3

Was stellte iFixit beim Apple iPad Mini 5 fest?

Im Zuge der Demontage des Apple iPad Mini 5 stellten die Experten von iFixit keine Unterschiede in der Ausstattung zum Vorgängermodell fest. Als einziger äußerer Hinweis auf das iPad Mini wurde die Modellnummer A1233 gefunden und regulatorischen Kennzeichnungen auf der Rückseite wechselten in die Software.

Die Hauptkamera arbeitet mit 8 Megapixel Auflösung und Selfies werden mit der 7 Megapixel Frontkamera aufgenommen. Als CPU diene iFixit zufolge ein A12 Bionic-Prozessor mit 3 GB RAM und höherer Taktfrequenz. Es seien True Tone Sensoren und Mikrofone verbaut, die sich nun im Umfeld der Kamera in der Mitte befinden würden. Festgestellt wurde auch ein anderer Akkutyp, obwohl die Kapazität von 19,32 Kilowattstunden mit dem Vorgängermodell übereinstimmte.

Zwei Stereo-Sound-Lautsprecher, Bluetooth 5.0, WiFi 802.11ac, Gigabit-LTE bei Mobilfunkmodellen und eSIM-Technologie befinden sich ebenfalls an Bord.

Reichlich Klebstoff

Laut iFixit sind zahlreiche Bauteile beim Apple iPad Mini 5 modular und lassen sich unabhängig voneinander austauschen. Leider würden viele Komponenten durch Klebepunkte an ihrer jeweiligen Position verbleiben, wozu auch die wichtige Home Taste zähle.

Die fest verklebten Bauteile würden Reparaturen erschweren und der Austausch des Akkus kompliziert. Auf einer Skala von 1 bis 10 der Reparaturfähigkeit bekam das kleinste Apple-Tablet nur eine 2.

Generell sind Apple-Geräte nicht einfach zu reparieren und der Akku lässt sich nur mit hohen Aufwand austauschen.

iFixit: Apple iPad Mini 5 reparierbar
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.