Home » Apple » Apple im Gespräch mit Sensor-Lieferanten für autonomes Auto

Apple im Gespräch mit Sensor-Lieferanten für autonomes Auto

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, soll sich Apple mit potentiellen Lieferanten von Sensoren für autonome Autos in Verhandlungen befinden.

Der Konzern soll mit mindestens vier Unternehmen sprechen, die Lidar-Sensoren liefern könnten und zugleich Apple an einem eigenen Sensor arbeiten, hätten drei mit dem Thema vertrauten Personen offenbart.
apple-car-caros

Hält Apple am iCar fest?

Diese neuen Informationen befeuern die Spekulationen nach denen Apple an einem selbstfahrenden Auto unter dem Projektnamen Titan arbeiten soll. Die Gespräche handeln von Lidar-Sensoren, die eine 3D-Darstellung der Straße mit Laserstrahlen erzeugen. Apple würde den drei Personen zufolge nach einem solchen Sensor suchen, der kleiner, preiswerter und einfacher massenproduziert werden kann als bestehende Technologien.

Der Technologiekonzern aus Cupertino hat die Messlate bezüglich den Anforderungen an ein revolutionäres Design hoch angesetzt, wie eine der Personen berichtete. Apple möchte die gesamte Hardware selbst mit dem Ziel entwickeln, eine Führungsposition bei autonomen Fahrzeugen zu erreichen.

Apple testet autonome Autos

Die selbstfahrenden Fahrzeuge, die Apple momentan erprobt, verwenden Lidarsysteme auch von dem Hersteller Velodyne. Das System der Firma setzt auf Laserlichtimpulse zur Erzeugung exakter Bilder der Umgebung rund um das Auto. Die Kosten für ein derartiges System können sich auf 100.000 US-Dollar belaufen und mechanische Komponenten beinhalten, damit die Laserscanner die Straße erfassen können.

Das Ergebnis ist ein sperriges Design und eine Störanfälligkeit. Beides Punkte, die nicht für den Einsatz in Serienfahrzeugen sprechen. Dutzende Start-Ups und bestehende Unternehmen haben bereits 1 Milliarde US-Dollar investiert, damit die Lidarsensoren kleiner, günstiger und robuster werden.

Seine Testfahrten hat Apple stark ausgedehnt und zugleich wichtige Ingenieure ins Unternehmen geholt, die zuvor bei Tesla und Googles Mutterkonzern Alphabet arbeiteten. Zur Zeit ist das Ziel des Projekts Titan unklar. Spekuliert wird über ein selbstfahrendes “Apple Car” und Hardware oder Software, die der Hersteller entwickeln könnte.

Apple im Gespräch mit Sensor-Lieferanten für autonomes Auto
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.