Home » Sonstiges » Digitalisierung der Bundesliga: Vorteile, die 5G mitbringt

Digitalisierung der Bundesliga: Vorteile, die 5G mitbringt

Bei 5G, die Titulierung entstammt der englischen Bezeichnung für „5. Generation“ – „5th generation“ – handelt es sich vereinfacht und auch für Laien verständlich ausgedrückt um einen neuen Standard für mobiles Internet. Es ist also sinnvoll, dass dieser in den Medien als die neue Generation des Mobilfunks beworben wird.

Was genau ist unter der neuen 5G-Technologie zu verstehen?

Sie soll das Ergebnis einer bahnbrechenden Optimierung der Mobilfunk-Kommunikation darstellen und ist es wahrscheinlich auch. Gewährleisten soll sie deutlich höhere Down- und Upload-Geschwindigkeiten und ein Interagieren mittels der IoT-Technik („Internet of Things). Sollte der neue Standard, der bereits im Jahr 2020 nach der Aktivierung zusätzlicher Frequenzbänder in Deutschland an den Start gehen soll (erst im laufenden Jahr wurden entsprechende Lizenzen versteigert), reibungslos funktionieren. Dann kann diese Technologie wahrlich zu einer evolutionären Veränderung, Inhalte zu vermitteln und direkt auf diese interaktiv zu reagieren, avancieren.

Im Vergleich: der Standard 4G/LTE ermöglicht derzeit eine Download-Geschwindigkeit von 1 GB pro Sekunde. 5G soll innerhalb einer Sekunde eine Download-Geschwindigkeit von 20 GB ermöglichen! Doch nicht nur dem Endverbraucher, auch der Wirtschaft soll die kommende Umstellung positive Nebenwirkungen herbeiführen. Ungefähr 22 Millionen neue Jobs sollen durch die Einführung geschaffen werden, 50 Millionen neue und durch 5G profitierende Sachanlagen sollen entstehen und 12,3 Billionen Dienstleistungen und nur hierdurch produzierbare Industriegüter sollen den globalen Wirtschaftswachstum mächtig ankurbeln.

SO profitiert der Konsument von Sportinhalten nach der Einführung von 5G

Sportarten mit zahlreichen Anhängern und auch Liebhaber von Sportwetten, vor allem aber der Fußball sollen weiterhin beträchtlich digitalisiert werden. Und hier profitieren tatsächlich auch Sportfans von 5G. Sämtliche Informationen sollen den Endverbrauchern letztendlich in Echtzeit und unmittelbar übermittelt werden. Hierfür wurde sogar eine App entwickelt, die Statistiken und Daten sowohl vor als auch nach einem Match zeitnah zum Einsehen bereitstellt. Diese App will also Augmented Reality verarbeiten. Hierbei handelt es sich im Detail um die Darstellung von Informationen per graphischen Bildern, Analysen und Statistiken, die gegenwärtig ausschließlich nach einem Spiel nach der Übertragung im Fernsehen einzusehen sind. Das 5G-Netz jedoch ermöglicht jedem Beliebigen den Konsum solcher relevanten Informationen sofort. Man kann diese Entwicklung also letztendlich absolut als Revolution des Live-Streams im hiesigen Informationszeitalter bewerten.

Zu den sehr praktischen, neuen Möglichkeiten dieses besonderen technologischen Fortschritts gehört Beispielsweise die Option, dass man in „Jetzt-Zeit“ feststellen kann, mit welchem Tempo der Spieler eines Teams bei einem Angriff auf das gegnerische Tor seine Attacke aufnimmt. Die App versorgt seine Nutzer nicht nur beschränkt mit Neuigkeiten, sondern stellt Informationen und gesammelte Daten aus 3,6 Millionen Precise Point Positionings (ebenfalls PPP genannt) aus etwa 1600 Spielen zur Verfügung. In diesen werden ausgewertet, was in einem spezifischen Raum auf dem Feld des expliziten Spiels geschieht – in maximaler Präzision. Also so, als wäre man live und vor Ort dabei!

Bewegen wir uns einmal weg vom Fußball: die NBA hat diese Streaming-Möglichkeit als Erste aller Basketball-Ligen via Smartphone-View getestet. France Télévisions probierte diese neue Technik bereits bei der Übertragung eines Tennis-Wettstreits aus.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.