Home » News » E-Visum im Internet: In diesen Ländern ist es möglich

E-Visum im Internet: In diesen Ländern ist es möglich

Das elektronische Visum erleichtert die Einreise in Länder wie den Oman, Indien, Australien oder Sri Lanka. Er wird oft auch als Electronic Travel Authority (ETA) bezeichnet und ist eine digitale Reisegenehmigung, die über das Internet online beantragt werden kann. In Australien können Geschäftsreisende und Urlauber ein E-Visum beantragen. Es ist für 12 Monate gültig, was eine Aufenthaltsdauer von drei Monaten je Einreise erlaubt. Wir stellen das E-Visum für einige Länder vor und zeigen, wo und wie das möglich ist. Und auch, welche Vorteile ihr durch das Internet habt.

Die australische Regierung hat das Visum in einem ETA-Verfahren und eVisitor-Verfahren aufgeteilt. Das eVisitor-Verfahren können Reisende aus Deutschland, Schweiz, Österreich und weiteren Ländern Europas nutzen, während für Menschen aus Kanada, China, Japan, Malaysia und den USA das ETA-Verfahren gilt. In Sri Lanka gelten die drei E-Visa Transitreise-ETA, Touristen-ETA und Geschäftsreise-ETA.

Welche Vorteile hat das E-Visum?

Die Antragsteller profitieren bei einem elektronischen Visum von einer Reihe Vorteilen und sparen jede Menge Papier ein. Der Reisende muss nicht wie früher das Konsulat oder Botschaft für die Reisegenehmigung aufsuchen. Die Ausstellung der Visa dauert nur wenige Minuten und erfordert nur die Angaben aus dem Personalausweis oder Reisepass. Je nach Land werden unterschiedliche Dokumente benötigt, die hochgeladen werden müssen.

In den meisten Fällen wird eine Kopie des Reisepasses und aktuelles Passfoto benötigt. Erforderlich sind außerdem Rückreisetickets und Tickets für die Weiterreise. Je nach Land schreibt die Behörde auch einen Nachweis über die Finanzen vor. Wer nicht ausreichend Geld für den Aufenthalt im Land wie Sri Lanka oder Oman hat, der darf nicht einreisen.

Welche Nachteile gibt es?

Das E-Visum hat Nachteile und ist nicht für jede Reiseabsicht verfügbar. Teilweise gibt es Limitierungen bezüglich der Aufenthaltsdauer und Reiseorten. Beispielsweise gibt es Länder, die ausschließlich Flugreisenden die Möglichkeit bietet eine ETA zu beantragen. Je nach Land ist ein elektronisches Visum nur für eine einmalige Einreise und höchstens für ein Monat gültig.

Erhalt des E-Visums

Bei einem digitalen Visum erhält der Antragsteller weder einen Aufkleber noch Stempel für seinen Reisepass, weil auf Papier verzichtet wird. Die Einreisebehörden können die verschlüsselten Daten zum E-Visum auf elektronischen Weg online einsehen.

Nach Erteilung des Visums wird das Dokument automatisch gespeichert. Neben der Einreisebehörde können Fluggesellschaften, Grenzbeamte und Reiseagenturen auf die Daten zugreifen. Eine Bestätigungsmail erhalten Antragsteller, die am besten ausgedruckt und bei der Einreise vorgelegt wird. Der Reisepass muss stets mitgeführt werden, weil die Reisegenehmigung mit der Reisepassnummer verbunden ist. Wenn der Pass seine Gültigkeit verloren hat oder abgelaufen ist, wird ein neues E-Visum benötigt.

Wie läuft das konkret ab: Zum Beispiel Oman

Ihr möchtet zum Beispiel ein E-Visum Oman beantragen? Das geht heute online! Es kann schon vor der Abreise zeitsparend online beantragt werden, es müssen nur beim Antrag die Daten aus dem Reisepass eingetragen werden und schon erhält man nach erfolgreicher Genehmigung eine Bestätigungsmail. Eine Reise in das Sultanat mit seiner wunderbaren Landschaft, den bunten Märkten und beeindruckenden historischen Bauwerken lohnt sich für alle kulturell interessierte Reisende.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy