Home » Apple » HomePod mini Kabel ist nicht abnehmbar

HomePod mini Kabel ist nicht abnehmbar

Wie Macrumors kürzlich schrieb, ist das Kabel des neuen kugelrunden Bluetooth-Lautsprechers nicht abnehmbar und endet mit einem USB-C Anschluss zur Nutzung des 20 Watt Ladegeräts.

Auf seiner Keynote “Hi, Speed” hatte Apple den Lautsprecher vorgestellt.

USB-C Kabel nicht lösbar

Der Wechsel zu USB-C ermöglicht es den HomePod mini mit einer größeren Palette an Geräten und Peripherie, von MacBooks bis hin zu USB-C Powerbanks mit genug Kapazität zu verbinden.

Der normale HomePod hat ebennfalls ein nicht lösbares Stromkabel, doch kann nur mit einer Wand-Steckdose verbunden werden. Jedoch kann das Kabel Macrumors zufolge mit ausreichend Kraft entfernt werden und betrifft auch den HomePod mini.

HomePod mini

Der HomePod mini hat ein sphärisches kompaktes Design und bietet laut Apple durch “Computational Audio” eine beeindruckende Audioausausgabe. Als Prozessor ist der S5 Chip verbaut, der sich ebenfalls in der Apple Watch Series 5 befindet.

In den Ländern Australien, Kanada, den USA, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Indien, Japan, Spanien und Großbritannien ist der HomePod mini ab dem 6. November 2020 für 99 US-Dollar vorbestellbar. Zur Auswahl steht er in den zwei Farben Weiß und Space Grau.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy