Home » Apple » HomePod mini unterstützt 18 Watt Ladegerät per Software-Update

HomePod mini unterstützt 18 Watt Ladegerät per Software-Update

Der smarte Lautsprecher Apple HomePod mini kann mit dem Software-Update 14.3 per 18 Watt Ladegerät aufgeladen werden.

Die Ladezeit wird mit der höheren Leistung verkürzt.

Was bringt das Update?

Die Änderung wurde zuerst von Reddit und  dem Technikportal The 8-Bit gesichtet, die beide über das Software-Update für den Apple HomePod mini berichteten. Als Auffrischung verfügt der Lautsprecher per integrierten Netzkabel mit USB-C-Konnektivität.

Apple hat einen 20 Watt USB-C-Wandadapter im Lieferumfang des HomePod mini geliefert. Als die ersten Bestellungen im November eintrafen, versuchten zahlreiche Kunden ihn mit einem 18 Watt Ladegerät aufladen.

Eigentlich zeigte der HomePod mini dadurch einen rot-orangefarbenen Kreis auf dem oberen Display an, doch die HomePod-Software 14.3 unterstützt mittlerweile 18 Watt Ladegeräte.

Vorteile

Alle Käufer eines HomePod mini können ihren Lautsprecher mit dem beigelegten 20 Watt USB-C-Adapter verwenden und auch anderer Stelle nutzen können.

Im Jahr 2019 integrierte der Konzern ein 18 W Ladegerät in das iPhone 11, weshalb es in vielen Haushalten deutlich öfter vorhanden sein dürfte als der aktuell veröffentlichte 20 Watt Adapter.

Apples Lautsprecher kann jetzt mit Ladegeräten von Drittanbietern und Powerbanks betrieben werden, was ihn im Endeffekt in einen mobilen AirPlay-Lautsprecher verwandelt.

4/5 - (8 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.