Home » iPad » Kuo rechnet mit OLED iPad Air und Mini-LED MacBook Air im Jahr 2022

Kuo rechnet mit OLED iPad Air und Mini-LED MacBook Air im Jahr 2022

Im Jahr 2022 wird nach Einschätzung des oft treffsicheren Analysten Ming-Chi Kuo das OLED iPad Air und Mini-LED MacBook Air, berichtete 9to5mac basierend auf Kuos neuesten Forschungsbericht.

Die Displaytechnologie Mini-LED wird Apple in zahlreichen weiteren Produkten verbauen, weil sie stromsparend ist, satte Farben und messerscharfe Darstellung der Bildschirminhalte bietet.

Was steht in Kuos Forschungsbericht?

Laut Kuos aktuellem Forschungsbericht, den 9to5macerhalten hat, werden im nächsten Jahr das OLED iPad Air und Mini-LED MacBook Air auf den Markt erscheinen. Er rechnet mit einem baldigen Verkaufsstart eines iPad Pro mit Mini-LED-Display.

Die Mini-LED Displays bieten wie die OLED-Panels tiefe Schwarztöne, arbeiten stromsparend und sorgen für eine brillante Darstellung der Bildschirminhalte. Die Hintergrundbeleuchtung eines Mini-LED-Displays setzt sich aus einer Vielzahl von LEDs kleinen Formats zusammen.

Welche neuen Apple-Produkte sind geplant?

Wie Ming-Chi Kuo in seinem Bericht schreibt, werden die günstigen iPads wie das iPad Air und iPad mini mit einem OLED-Display ausgestattet. Die Kosten bewegen sich in der Nähe der LCD-Panels, die momentan in die iPad Air Modelle eingesetzt werden.

Apple plagen jedoch Sorgen, dass die OLED-Displays einbrennen könnten und scheue daher davor zurück die Displaytechnologie in seine Produktivitätsgeräte einzubauen. Das MacBook Air wird bis 2022 mit einem Mini-LED-Display ausgestattet und dürfte die Akzeptanz der Displaytechnologie deutlich erhöhen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy