Home » iPhone & iPod » Kommendes Apple iPad Pro soll weniger Lautsprecherlöcher haben

Kommendes Apple iPad Pro soll weniger Lautsprecherlöcher haben

Der Zubehörhersteller ESR bietet über seinen Onlineshop neue Hüllen für das Apple iPad Pro Modelljahr 2021 an, die wichtige Hinweise auf das Design enthalten.

Das Tablet soll weniger Lautsprecherlöcher besitzen als das Vorgängermodell.

Weniger Lautsprecherlöcher im iPad Pro?

Beim Apple iPad Pro in der Variante 11 Zoll würde sich die Anzahl der Lautsprecherlöcher von 13 pro Lautsprecher auf acht bis neun Löcher und 11 bis 12 statt 17 Löcher bei dem 12,9 Zoll iPad Pro Modell, wenn man die Hüllen von ESR berücksichtigt. Allen neuen iPad Pro Modelle werden wahrscheinlich mit vier Lautsprechern für Stereoklang ausgestattet sein, zwei am oberen und zwei am unteren Gehäuserand.

Als Prozessor dient den Angaben zufolge eine schnellere A14X-CPU, die jedoch mit dem Apple Silicon M1 Chip übereinstimmen soll. Ein Thunderbolt-Anschluss sei vorhanden und wäre laut Macrumors plausibel, weil der M1 Prozessor die Anschlussart Thunderbolt auf Macs unterstützt. Er rechnet auch mit einem verbesserten Kamerasystem und Mini-LED-Display, die soll mindestens im 12,9 Zoll Modell integriert.

5G-Unterstützung

Das neue Apple iPad Pro wird offenbar mit einem Qualcomm 5G-Modem laufen und damit den hyperschnellen Mobilfunkstandard 5G unterstützen. Die Modellreihe soll bisherigen Berichten zufolge im Herbst erscheinen. Die innovative Bildschirmtechnologie Mini-LED bietet eine bessere Energieeffizienz und höhere Helligkeit.

Die vollständige Ausstattung zum Apple iPad Pro 2021 ist derzeit nicht bekannt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy