Home » Apple » Apple iPhone 13 soll kleinere Kerbe haben

Apple iPhone 13 soll kleinere Kerbe haben

Der Reparaturdienstleister iRepair aus Griechenland übermittelte Macrumors ein Foto welches offenbar das Frontglas für die Apple iPhone 13 Modelle mit drei Displaygrößen zeigen soll.

Die Kerbe soll sichtbar kleiner sein, weil der Lautsprecher in die oberen Blende versetzt wurde.

Apple iPhone 13 mit kleinerer Kerbe

Das Apple iPhone 13 verfügt dem Foto des Reparaturanbieters iRepair zufolge laut Macrumors über eine kleinere Kerbe, da der Lautsprecher in die oberen Blende verschoben wurde. Auf dem Bild sind angeblich die Frontglasscheiben zu sehen, welche die drei Displaygrößen 5,4 Zoll, 6,1 Zoll und 6,7 Zoll zeigen sollen.

Laut dem Analysten Ming-Chi Kuo und weiteren Quellen sollen bestimmte Face ID-Bauteile in den iPhone 13 Modellen geändert worden sein, was in einer kleineren Kerbe resultieren könnte. Seit dem iPhone X blieb das Kerbendesign unverändert.

Wie Kuo berichtete, sollen für das Jahr 2022 iPhone Modelle vergleichbar dem Samsung Galaxy S21 mit Loch-Punch-Display geplant sein. Im Jahr 2023 soll ein Umstieg auf ein All-Screen-Design ohne Kerbe oder Löcher und Fingerabdruckscanner unter dem Display auf dem Plan stehen.

Gleiches Design

Das Design der Apple iPhone 13 Modelle soll mit dem Aussehen der iPhone 12 Modellreihe übereinstimmen. Eine der wichtigsten Funktionen sei das 120 Hertz Display bei den Pro-Varianten. Der Akku habe eine höhere Kapazität, schnellen A15 Prozessor und verbesserte Kamera.

Die Vorstellung der Apple iPhone 13 Varianten wird für die Keynote im September erwartet und wäre eine Rückkehr zum eigentliche Termin. Die Apple Keynote 2020 im Herbst fand wegen der Coronakrise später statt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy