ANZEIGE: Home » News » Smartphone als Reisebegleiter, so hilfreich kann das Handy auf Reisen sein

Smartphone als Reisebegleiter, so hilfreich kann das Handy auf Reisen sein

Als das Smartphone eingeführt wurde diente es lediglich zur schnelleren Kommunikation. Kurz-Nachrichten in Form von SMS oder Telefonate bildeten die zentralen Elemente der vergangenen Handynutzung in Deutschland. Durch den rasanten technischen Fortschritt verwandelten sich unsere mobilen Telefone zu kleinen, modernen „Minicomputern“. Diese zahlreichen Erleichterungen sind vor allem auf Reisen eine unverzichtbare Hilfestütze. Durch „Apps“, welche der Nutzer oder die Nutzerin bequem, schnell und einfach auf das jeweilige Gerät herunterladen kann, werden Packlisten, Navigatoren und vieles mehr angeboten.

Nützliche Apps zur Reise:

Im Folgenden werden ein paar Apps vorgestellt, welche in der modernen Zeit das Reisen einfacher gestalten.

1. Reisenavigator

Um sicher von einem zum anderen Punkt zu gelangen sind Navigatoren äußerst nützliche Instrumente. Ein sehr präziser und hilfreicher Reisebegleiter ist z.B. „Citymapper“. Die ultimative Transport-App bietet Reisenden alle nützlichen Informationen über Transportmöglichkeiten mit der U-Bahn, Bus, Zug, Fähre sowie mit anderen Verkehrsmitteln.

Für den Flugverkehr gibt es unter Anderem die App „Skyscanner“. Diese teilt dem Nutzer genau mit welchen Reisezeiten günstig sind und welche Fluggesellschaften gerade Flüge anbietet.

Auch für Shuttlebus-Transfermöglichkeiten zu Flughäfen gibt es mittlerweile Apps, wie diese von Flibco. Sie ermöglicht einfaches Finden der Flughafenverbindung sowie der Bushaltestellen und stellt alle Tickets zusammen. Wenn man beispielsweise mit dem Bus von Frankfurt zum Flughafen Frankfurt Hahn fahren will, bekommt man selbstverständlich auch aktuelle Informationen über die gewählte Strecke und sogar über die genaue Position des Busses.

2. Mappen und Reiseführer

Da man für Apps oft einen Interzugang benötigt ist es äußerst hilfereich vor allem Karten offline benutzen zu können. Hierfür eignen sich zum Beispiel „Maps.me“ oder „CityMaps2GO“. Dadurch kann der Benutzer das Hotel, das nächste Restaurant und vieles mehr auch ohne Internet finden. Es ist eine sehr praktische Unterstützung um den Urlaub so entspannt wie möglich zu gestalten.

3. Feiertage und Schulferien

Um eine bessere Organisation zu erhalten ist es zudem sehr nützlich die Ferien und jeweiligen Feiertage eines Bundeslandes zu kennen. Da wir hier in Deutschland 16 unterschiedliche Bundesländer haben mit unterschiedlichen Ferienzeiten und Feiertagen, verliert man schnell den Überblick. Das muss aber nicht sein! Mit der App „Feiertage und Schulferien“ werden für jedes einzelne Bundesland genaue Information hierfür gegeben. Dadurch wird die Organisation zukünftiger Reisen entspannter.

4. Packliste

Gerade die Packliste bildet einen zentralen Aspekt in der Vorbereitung für eine Urlaubsreise. Hierbei werden alle wichtigen Utensilien, Kleidungsstücke und Dokumente aufgeschrieben, damit diese nicht zu Hause vergessen werden. Oft werden dennoch Gegenstände vergessen und der Ärger ist da. Daher wurden wirklich hilfreiche Apps wie diese entwickelt, wo zum Beispiel „PackKing“ oder „Packr“ dabei sind. Dort kann der Benutzer detailliert auswählen um welche Art der Reise es sich handelt und was genau hierfür benötigt wird. So wird nichts mehr vergessen und das Packen übersichtlicher.

Eine Reise muss gut geplant und organisiert werden. Mit den richtigen Apps kann diese entspannter und übersichtlicher gestaltet werden. Um keine Sachen mehr zu Hause zu vergessen, um die schnellste Route zu finden oder auch das Hotel offline zu finden eigen sich die oben genannten Apps sehr.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy