Home » Apple » Patent: AirPods Max 2 mit Touch-Steuerelementen statt Digital Crown

Patent: AirPods Max 2 mit Touch-Steuerelementen statt Digital Crown

Nach einem neuen Apple Patent könnten die Apple AirPods 2 Max mit Touch-Steuerelementen statt einer Digitalen Krone ausgestattet sein.

Das Headset würde dabei künftig mit Touchgesten bedient und nicht mehr über eine Drehkrone wie es jetzt der Fall ist.

AirPods Max 2 mit Touch-Steuerung

Laut Patentlyapple patentierte Apple sich die Verarbeitung von Gesten auf einer Touch-Oberfläche, die in den AirPods Max 2 verbaut werden könnte. Statt einer digitalen Drehkrone würden die Kopfhörer künftig per Touch-Steuerelementen bedient. Der Nutzer könnte damit einfacher zwischen Songs wechseln, Sprachassistentin Siri aufrufen, Lautstärke regeln und weitere Funktionen verwenden.

Die Digitale Krone ist dem Design-Team zufolge eine ziemlich clevere und einzigartige Funktion für die Premium-Kopfhörer AirPods Max, wie das Team in einem Interview mit der japanischen Design-Website Casa Brutus sagte. Die AirPods Max kamen im Jahr 2020 auf den Markt.

Touch-Steuerung getestet

Die Designer hätten ihren Angaben zufolge die Touch-Steuerung für die AirPods Max getestet, doch entschieden sich dann für das Digital Crown Design. Die AirPods Max 2 jedoch könnten eventuell mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche zur Bedienung ausgestattet sein. Wie immer muss das Patent nicht unbedingt ein Produkt bedeuten.

Zur Zeit ist nicht klar, ob Apple neue Kopfhörer der Premiumklasse vorstellen wird. Die zweite Generation der AirPods Max könnten um die Lossless-Funktion zur Verbesserung der Musikqualität erweitert werdern und einen Powerknopf beinhalten.

In Deutschland sind die AirPods Max für 612,70 Euro in fünf Farben erhältlich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.