Home » iOS » Microsoft kauft SwiftKey für 250 Millionen Dollar

Microsoft kauft SwiftKey für 250 Millionen Dollar

Zur Abwechslung kauft diesmal Microsoft ein: Der neuste Kauf ist SwiftKey, bekannt von Software-Tastaturen für Android und iOS. Der Kaufpreis soll 250 Millionen Dollar betragen.

Wie die Financial Times berichtet, hat Microsoft SwiftKey für 250 Millionen Dollar gekauft. Die Entwickler haben alternative Software-Tastaturen entwickelt. Zunächst gab es SwiftKey nur für Android seit 2010. Im Januar 2014 wurde das Portfolio um eine Notizen-App für iOS erweitert.

Als Apple in iOS 8 erstmals Tastaturen von Drittanbietern unterstützte, war SwiftKey einer der ersten Ersatztastaturen. SwiftKey funktioniert ähnlich wie QuickType, das Apple ebenfalls seit iOS 8 anbietet. Die Tastatur versucht zu erraten, welches Wort man als nächstes eingeben will und kann dabei Formulierungsgewohnheiten des Nutzers erlernen und in die Vorhersage mit einbeziehen.

Für die Windows-Plattform hat SwiftKey momentan noch nichts im Angebot. Microsoft hingegen arbeitet schon seit einiger Zeit an künstlichen Intelligenzen, weshalb der Kauf dahingehend wohl Sinn ergibt. Vermutlich dürfte das mittelfristige Ziel sein, das Word Flow Keyboard zu verbessern und Cortana intelligenter zu machen.

Artikel bewerten

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy