Home » Thema: Microsoft

Microsoft: Der Weltkonzern von Bill Gates im Überblick

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Microsoft

Mit einem Jahresumsatz von 78 Milliarden US Dollar und 127.000 Mitarbeitern ist Microsoft der weltweit größte Softwarehersteller. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Redmond im US-Bundesstaat Washington. Zu den größten Erfolgen zählen Microsofts Windows und die Büro Software Office. Die beiden Gründer  Bill Gates und Paul Allen stampften Microsoft am 4. April 1975 aus dem Nichts.

Microsoft Bild

Microsoft: Die Erfolge der Weltfirma im Überblick

Der Name Microsoft setzt sich aus Microcomputer-Software zusammen und wurde ursprünglich Micro-Soft geschrieben. Seinen ersten großen Erfolg feierte Microsoft mit der Vorstellung des neuen MS-DOS im Jahr 1981. Als Auftraggeber fungierte damals IBM. Schließlich setzte IBM nach Fertigstellung des Betriebssystems auf DOS bei den folgenden PC-Modellen.

In den 90er Jahren gelang Microsoft mit dem Betriebssystem Windows und der Büro-Software Office der finale Durchbruch. Das Unternehmen, welches ab 2000 von Steve Ballmer geführt wurde, streckte seine Fühler in weitere Gefilde aus und positionierte sich unter anderem auch auf dem Markt der Spiele-Konsolen. Mit der Xbox gelang Microsoft ein weiteres Produkt-Highlight. Allerdings konkurrierte man hier unter anderem mit Sonys Playstation und Nintendos N64.

Weitere Hoffnungsträger sind auch das mobile Betriebssystem Windows Phone, auf das unter anderem Nokia mit seinen neuen Smartphones setzt. Einst aus dem Hotmail-Dienst entsprungen erweist sich auch der E-Mail Dienst Outlook weiterhin als nützliches Produkt für den Alltag.

Bill Gates

Bill Gates Bildquelle: http://resources3.news.com.au

Windows 8, Xbox360 und Mediaroom

Microsoft befindet sich wie auch Apple jährlich in der Financial Times Global 500 Liste, welche die teuersten Unternehmen der Welt beinhaltet. Neben dem Launch der auch für Touch-Oberflächen geeigneten Windows 8 Software, zählt auch die TV Plattform „Mediaroom“ zu den Neuheiten des Redmond-Unternehmens. Es handelt sich hierbei um eine auf IP-Netzwerken resultierende Fernsehplattform. Mit einer passenden Set-Stop-Box können ähnlich wie bei Apples Apple TV in Mediaroom gelistete TV Sender empfangen und auf das TV Gerät gestreamt werden. Das dafür nötige Mediaroom-Betriebssystem ist auch auf der Xbox 360 vorhanden, so dass der Dienst auch mit der Microsoft-Konsole genutzt werden kann.
In Deutschland hat die 1983 gegründete Microsoft Deutschland GmbH ihren Unternehmenssitze in der Nähe von München, genauer gesagt in Unterschleißheim. Weitere Hauptstandorte sind Köln und Berlin. Aktuellen Plänen zufolge soll im Jahr 2016 ein Umzug von Unterschleißheim nach Schwabing in ein 26.000 Quadratmeter Bürokomplex, der erst neu in der Walter-Groupius-Straße errichtet wird, stattfinden.

Die Microsoft Story Teil 1

Im Jahr 2013 veröffentlichte das ZDF die zweiteilige Doku mit dem Titel „Die Microsoft Story“. In dieser Reportage werden noch einmal die wichtigsten Ereignisse aus der Firmengeschichte zusammengefasst. Neben den Erfolgen von Microsoft geriert die Firma, allem voran aber auch Bill Gates, in die Kritik. Microsoft genießt nach wie vor eine Monopolstellung auf dem Markt der Computerbetriebssysteme. Nach wie vor ist auf mehr als 90 Prozent der PCs das Windows Betriebssystem installiert. Microsoft kann daher selbst die Preise bestimmen und nutze die Vormachtstellung in der Vergangenheit auch aus. Das sorgte wiederum für Aufsehen in der Welt der Medien und hatte teilweise auch juristische Folgen.

Bill Gates wird ebenfalls als zwiespältig in der Öffentlichkeit gewertet. Zum einen genießt er großes Ansehen durch das was er geschaffen hat, zum anderem wird ihm aber auch vorgeworfen, dass er eine monopolistische Einstellung vertritt, die unter anderem zu einer wettbewerbsfeindlichen und alles andere als kundenorientierten Unternehmensstrategie führe.

Die Microsoft Story Teil 2

Insgesamt ist Microsoft nach wie vor das non plus ultra im Bereich der PC Betriebssysteme. Allerdings warf der Launch von Widnows 8 einen großen Schatten auf das Unternehmen. Die Software samt radikalen Design-Änderungen wurde mit einer gewissen Grundablehnung von den Nutzern angenommen. Microsoft gelobte Besserung und arbeitet fleißig an neuen Updates um die Nutzer wieder zu besänftigen. Nach und nach gewöhnt man sich aber auch an die neue Oberfläche.

Die ehemaligen Köpfe hinter Microsoft in Bildern

[portfolio_slideshow id=112001]

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Microsoft



Apple-Konkurrenz schließt sich zusammen: Gemeinsamer Standard für Datentransfers

Google, Facebook, Microsoft und Twitter – diese vier großen Namen haben sich für eine neue Standardisierungsinitiative namens „Data Transfer Project“ zusammengeschlossen um in Zukunft eine einheitliche Form der Datenübertragung zwischen verschiedenen Plattformen für die Nutzer bereitzustellen, berichtet „The Verge“. In einem Blogpost beschreibt Google das Projekt so, dass Nutzer „Daten direkt von einem Dienst zum anderen übertragen können, ohne dass ...

Weiterlesen »

Microsoft will Cortana in Outlook für iOS und Android implantieren

Nachdem sich Microsoft daran erinnert hat, dass der Suffix „soft“ nicht für Hardware steht, geht es auch auf anderen Plattformen wieder rund. Jüngst geht es um Outlook und dabei speziell um die mobilen Versionen. Da Windows Phone so mehr oder weniger irrelevant ist, sind die iOS- und Android-Ausgaben gemeint und die sollen Cortana-Unterstützung erhalten. Microsoft will Cortana in Outlook für ...

Weiterlesen »

Jetzt offiziell: Windows Phone ist mehr oder weniger Geschichte

Windows Phone 8

Eigentlich haben es die Vögel schon von den Dächern gepfiffen, aber jetzt gibt es auch ein offizielles Statement von Microsoft: Windows Phone hat keine große Zukunft mehr. Zwar werde man die Plattform noch zu Ende pflegen, aber neue Funktionen hätten keine Priorität mehr, so Microsoft. Jetzt offiziell: Windows Phone ist mehr oder weniger Geschichte 3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Microsoft trollt Apple mit „Modern Keyboard“ – inklusive Touch ID

Magic Keyboard mit Ziffernblock, Bild: Apple

Apple ist bekannt für kabellose Peripherie. Auf der WWDC wurde – ohne groß Aufsehen zu erregen – das Magic Keyboard mit Ziffernblock vorgestellt (und die USB-Variante gleichzeitig eingestampft). Was fehlt, ist ein Fingerabdrucksensor. Und den bringt nun ausgerechnet Microsoft im „Modern Keyboard“ – allerdings nur für Windows. Microsoft trollt Apple mit „Modern Keyboard“ – inklusive Touch ID 4 (80%) 17 ...

Weiterlesen »

Wer kauft Toshiba? Apple ist „sicher“, Google, Microsoft und Cisco könnten helfen

Toshiba-Logo

Foxconn hat vor, Toshiba zu kaufen – oder zumindest den Teil des Unternehmens, das für Chips zuständig ist, insbesondere Flash-Speicher. Aber das wollen sie nicht alleine, sondern haben noch Apple ins Boot geholt. Wie aus einem Bericht hervorgeht, seien auch Google, Microsoft und Cisco Kandidaten, bei der Übernahme zu helfen. Wer kauft Toshiba? Apple ist „sicher“, Google, Microsoft und Cisco ...

Weiterlesen »

Microsoft: Der PC-Markt wächst, aber nur noch im Premium-Segment

MacBook Pro 13 Zoll mit Touch Bar, Bild: Apple

Microsoft und Apple haben sich bei allen Annäherungsversuchen noch immer in der Wolle, was man regelmäßig an Werbespots aus Redmond sehen kann. Und das könnte künftig noch schlimmer werden, denn das Unternehmen konnte bei den Quartalszahlen eine Steigerung der Einnahmen von Windows-Lizenzen feststellen – und zwar bei Premium-Geräten. Und da soll die Reise wohl auch hingehen. Microsoft: Der PC-Markt wächst, ...

Weiterlesen »

Apple tritt Partnership on AI bei

partnership-on-ai

Apple ist eines der am aktivsten bei der Forschung an künstlichen Intelligenzen tätigen Unternehmen. Um gemeinsam auf dem Gebiet weiterzukommen, wurde im vergangenen Jahr eine Non-Profit-Organisation gegründet, bei der Apple aber vor allem durch seine Abwesenheit glänzte. Das ändert sich jetzt. Apple tritt Partnership on AI bei 4 (80%) 23 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Qualcomm und Microsoft arbeiten an ARM-PC

Apple A7

Werfen wir einmal einen Blick in die Windows-Welt: In den 90er Jahren wurde die Windows-Plattform von Apple spöttisch als „Wintel“ bezeichnet, weil Intel-CPUs und Windows scheinbar untrennbar miteinander vereint waren. Für Windows 8 hat Microsoft bereits einen Ausritt in ARM-Terrain gewagt, der soll für Windows 10 nun ausgeweitet werden. Qualcomm und Microsoft arbeiten an ARM-PC 4.09 (81.82%) 22 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Ballmer: Das iPhone hatte ein innovatives Geschäftsmodell

Steve Ballmer

Bei Microsoft hat Steve Ballmer nun nichts mehr zu melden. Das bedeutet aber nicht, dass er nicht hin und wieder einmal zum Interview zitiert wird. So geschehen im Fall von Bloomberg. Darin gab er an, dass das iPhone nicht so lächerlich war, wie er zunächst annahm. Ballmer: Das iPhone hatte ein innovatives Geschäftsmodell 4 (80%) 16 Artikel bewerten

Weiterlesen »

Neuer Werbespot: Microsoft hat es wieder auf das MacBook Air abgesehen

macbook-air

Microsoft hat wieder einen Werbespot veröffentlicht, der zeigen soll, dass das Surface Pro 4 ein besseres Gerät ist als zum Beispiel ein Mac. Die Prügel muss das MacBook Air einstecken. Der Spot reiht sich damit in eine Reihe von weiteren Kurzfilmen ein, die in eine ähnliche Kerbe schlagen. Neuer Werbespot: Microsoft hat es wieder auf das MacBook Air abgesehen 4.14 ...

Weiterlesen »