Home » iOS » Apple verteilt iOS 10 und macOS Sierra Nutzer der öffentlicher Beta

Apple verteilt iOS 10 und macOS Sierra Nutzer der öffentlicher Beta

Apple hat gestern auf der Keynote so einiges angekündigt, manches auch verschwiegen. Angekündigt wurde, dass iOS 10 am 13. September veröffentlicht wird und macOS Sierra am 20. September. Verschwiegen wurde, dass Entwickler die fertigen Versionen schon bekommen. Heute sind Nutzer der öffentlichen Beta dran.

Keine Beta, sondern Golden Master

Wer sich getraut hat, seinem iPhone oder seinem Mac die öffentliche Betaversion von iOS 10 bzw. macOS Sierra zu spendieren, wird jetzt belohnt. Denn Apple hat heute den betroffenen Nutzern die fertigen Versionen zum Download angeboten. Womit Entwickler schon seit gestern spielen durften, das steht jetzt auch testbereiten Anwendern zur Verfügung.

Auf der WWDC-Keynote hat Apple angekündigt, dass natürlich Entwickler iOS 10 und macOS Sierra testen dürfen. Daneben wurde angekündigt, dass es wieder eine öffentliche Beta-Version geben wird. Diese wurde mit einem kleinen zeitlichen Versatz nach der zweiten Entwicklerversion regelmäßig veröffentlicht. Im Gegensatz zu der letzten Generation, bei der es auch schon eine öffentliche Beta gab, hat Apple nun die finale Version verteilt.

Jeder, der sich am Test beteiligt hat, bekommt fast eine bzw. fast zwei Wochen vor der allgemeinen Verfügbarkeit Zugriff auf die Golden Master. Das Update ist entweder in den Einstellungen bei Softwareupdate zu finden oder im Mac App Store – aber nur dann, wenn die öffentliche Vorabversion installiert ist. Bei macOS Sierra müsst ihr auf der Beta-Webseite einen neuen Code abrufen.

Apple verteilt iOS 10 und macOS Sierra Nutzer der öffentlicher Beta
4.3 (86%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*