Home » iPhone & iPod » iPhone 7: Lightning-EarPods mit Bug, Apple arbeitet an Software-Update

iPhone 7: Lightning-EarPods mit Bug, Apple arbeitet an Software-Update

Da das iPhone 7 keinen Klinkenanschluss mehr Besitzt und Apple seine AirPods gerne separat verkaufen möchte, wurden EarPods beigelegt, die mit einem Lightning-Anschluss kommen sowie ein Adapter, der von Lightning auf Klinke umwandelt. Offenbar gibt es mit beiden ein Problem. Die Fernbedienung ist teilweise ohne Funktion. Apple arbeitet an einer Lösung.

Lightning-Kopfhörer mit Problemen

Wer sein iPhone 7 (oder auch ältere) zusammen mit Lightning-Kopfhörern oder einem Lightning-Klinke-Adapter verwendet, der stellt hin und wieder fest, dass die Fernbedienung aussetzt. Die Musik läuft weiter, aber die Fernbedienung tut nichts mehr dergleichen. Eine vorübergehende Lösung ist, die Kabel abzuziehen und neu zu verbinden. Während das mit Sicherheit etwas nervig ist, ist das zumindest besser als nichts.

Business Insider gegenüber hat Apple ein Statement abgegeben. Darin heißt es, dass der Fehler bekannt ist. Er tritt sowohl mit den Lightning-EarPods auf als auch mit dem Lightning-Klinke-Adapter und älteren Kopfhörern. Da iPhones mit iOS 10 nicht betroffen sind, wenn man die Kopfhörer direkt über die Klinkenbuchse verbindet, liegt der Verdacht nahe, dass die Ursache in der Software liegen könnte.

Ein Sprecher Apples teilte Business Insider mit, dass der Fehler mit einem kommenden Software-Update behoben werden soll. Ob das in Form eines iOS 10.0.2 oder mit 10.1 passiert, ist bislang nicht bekannt. Zumindest letzteres dürfte recht sicher irgendwann erscheinen, denn Apple hat bereits angekündigt, dass Portrait-Bilder beim iPhone 7 Plus damit verbessert werden.

iPhone 7: Lightning-EarPods mit Bug, Apple arbeitet an Software-Update
3.57 (71.43%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*