Home » Software » Apple aktualisiert MobileMe und Mail

Apple aktualisiert MobileMe und Mail

mobilemeAls Apple mit MobileMe startete, verlief der Start eher holprig und war in vielerlei Hinsicht in die Kritik geraten. Apple hat sich jedoch in den letzten Monaten und Wochen ernsthaft Mühe gegeben den Dienst weiter zu verbesseren. Nachdem bereits im neuen Mac OS X 10.5.6 Update die Synchronisation zwischen Mac und MobileMe verbessert wurde, brachte man nun vor zwei Tagen ein weiteres Update für den mobilen Service heraus.

Das Update behebt in erster Linie Probleme mit dem Adressbuch, den Kontakten, den Account-Einstellungen, der Galerie und iDisk. Alle Verbesserungen bzw. behobenen Fehler können im zugehörigen Support-Dokument nochmals bedrachtet werden. Darunter beispielsweise die Kontakt-Suchanfragen in Adressbüchern mit mehr als 1000 Einträgen, welche nun um einiges schneller erfasst werden sollen.

softwareupdateZudem aktualisierte Apple in der vergangenen Nacht den hauseigenen Email-Clienten „Apple Mail„, der nach dem Update auf Mac OS X 10.5.6 mit Problemen bzw. Fehlern zu kämpfen hatte. Bei vielen Anwendern führte Mail zu unkontrollierbaren Abstürzen, die nun ausgebessert wurden. Hierzu sei jedoch gesagt, dass das Update nur in der Software-Aktualisierung erscheint, wenn auch wirklich Probleme in Zusammenhang mit Mail aufgetreten sind, da bei weitem nicht alle Anwender mit obigem Problem zu kämpfen hatten.

Apple aktualisiert MobileMe und Mail
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.