Home » iPhone & iPod » iPod Docks auf der IFA: Vestel, Panasonic und Philips

iPod Docks auf der IFA: Vestel, Panasonic und Philips

ipod-vestelDas türkische Unternehmen Vestel hat über 500 Neuheiten mit zur IFA 2009 gebracht. Darunter auch eine iPod Docking Station für einen seiner LCD-Fernseher. Dafür hat das Unternehmen in die „Works with iPhone“ und „Made for iPod“-Lizenzen investiert. So lassen sich iPhone, iPod Touch, iPod Classic und iPod Nano über ein Dock mit dem Fernseher verbinden. So können auf dem iPhone gespeicherte Medien gleich direkt über den Fernseher ausgegeben werden. Die Menüsteuerung funktioniert dabei einfach über die TV-Fernbedienung. Allerdings werden dabei die Mobilfunk- oder Internetfunktionen des iPhone deaktiviert. Wird ein iPod oder ein iPhone eingesteckt, schaltet der Fernseher automatisch auf Multimedia-Modus um.

Im letzten Jahr hat Vestel CE-Geräte im Wert von 1,1 Milliarden Euro exportiert. Dieses Jahr soll sich der Umsatz sogar verdoppeln, so Turan Erdogan, Group Acting CEO und Foreign Trade Officer bei Vestel. Bei LCD-Fernsehern liegt der Marktanteil derzeit bei 14 Prozent, was für das Unternehmen sogar Platz 5 bedeutet. Ob sich die Docking-Station am Fernsehgerät durchsetzt, wird sich zeigen. Eine interessante Idee ist es auf jeden Fall.

Panasonic

panasonic_SCBT100Panasonic hat auf der IFA ein Blu-Ray-Heimkino-System vorgestellt, welches über einen Direktanschluss für iPhone und iPod an der Front verfügt. Das SC-BT100 bietet eine Full-HD-Unterstützung und eine Verstärkerleistung von satten 1000 Watt. Das Soundsystem bietet Center, 2 Satelliten und einen Subwoofer, optional kann es aber auch zum 5.1 oder 7.1 System erweitert werden. An der Front befindet sich ein iPod-Direktanschluss, so dass sich ein Apple iPod direkt andocken lässt, um es als Musikquelle zu nutzen und den iPod gleichzeitig zu laden. Damit ist das BT100 das erste Blu-Ray-System, welches einen iPod-Direktanschluss bietet. Bisher gab es nur zwei „iPod-Ready“-Geräte, welche den Anschluss eines iPods per USB-Kabel erlauben. Dabei handelt es sich um das LX03BD und das LX08BD. Panasonic bietet sein SC-BT100 für 999 Euro im Fachhandel an.

Philips

philips_SBD8100 RevolutionAuf der IFA präsentierte auch Philips seine iPod-Docking Stationen. Darunter das SBD8100 Revolution, welches sowohl für den Heimeinsatz, wie auch für unterwegs geeignet ist. Auf beiden Seiten befinden sich dafür Bügel aus Aluminium, welche als Tragegriffe genutzt werden können. Der iPod wird in der Mitte in einen leuchtend blauen Kreis gesetzt. Per Knopfdruck kann der iPod um 90 Grad gedreht werden. Über Sinn und Unsinn dieser Spielerei lässt sich sicher streiten.

philips_Travel-Dock-SBD7500Die zweite Docking Station im Bunde ist das für iPod und iPhone zertifizierte Travel Dock SBD7500, welches ebenfalls für Heimeinsatz und für unterwegs geeignet ist. Der Standfuß kann hierfür eingeklappt werden, wodurch das Gerät extrem flach wird und so in jedem Koffer oder sogar der Notebooktasche Platz findet. Eine entsprechende Transporttasche befindet sich aber auch im Lieferumfang.

Beide Geräte sind im Handel für 180 Euro (SBD8100) und 130 (SBD7500) erhältlich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy