Home » iPhone & iPod » iPhone 8: Massenproduktion soll „früher als gewöhnlich“ beginnen

iPhone 8: Massenproduktion soll „früher als gewöhnlich“ beginnen

Apple hat gewissermaßen ein Luxusproblem: Das iPhone verkauft sich so gut und die Ansprüche sind so hoch, dass der bisherige Zeitplan für die Zulieferer zu eng war. In diesem Jahr soll alles anders werden – es gäbe „einige Hinweise“ darauf, dass Apple die Produktion dieses Jahr früher anlaufen lassen wird.

Zulieferer waren unzufrieden

BlueFin Research Partners hat Informationen erhalten und sie bei Tech Trader Daily veröffentlichen lassen. Sie drehen sich um das kommende iPhone, das „iPhone 8“ oder „iPhone X“ heißen soll. Demnach soll es Hinweise darauf geben, dass die Massenproduktion früher als sonst beginnt – und damit würde Apple einerseits seinen Zulieferern entgegenkommen und andererseits dafür sorgen, dass tatsächlich Geräte zur Markteinführung auch lieferbar sind.

Dem Bericht zufolge sollen im Juni-Quartal 300% mehr Geräte gefertigt werden, als das in den vergangenen Jahren der Fall war. Allerdings gäbe es keine Hinweise darauf, dass Apple einen anderen Termin für die Markteinführung plane – insofern dürfte es wohl wieder der September werden, in dem mit der Vorstellung samt Markteinführung zu rechnen ist.

Das iPhone 8 wird jenes Modell sein, das den 10. Geburtstag des Smartphones zelebriert. Gerüchten zufolge soll es unter anderem mit einem OLED-Bildschirm und mit drahtlosem Aufladen ausgestattet werden.

iPhone 8: Massenproduktion soll „früher als gewöhnlich“ beginnen
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.