Home » iPhone & iPod » iPhone-Wurm Ikee verbreitet sich rasant

iPhone-Wurm Ikee verbreitet sich rasant

virus-spyware-iconDer erste Wurm ist da! Nun hat es auch das iPhone erwischt. Nach Informationen der Sicherheitsfirma Sophos hat sich das neuartige Phänomen bislang auf australische iPhones spezialisiert und diese befallen.

Entwarnung kann nur in so fern gegeben werden dass der Virus sich bisweilen lediglich auf iPhones einnistet die zuvor mit einer Jailbreaking-Software manipuliert wurden. Außerdem befällt er lediglich Geräte auf denen das Standardpasswort nicht geändert wurde. Somit muss ein Großteil der Nutzer wohl keine Angst haben.

Die Geräte auf denen sich der Wurm jedoch einmal eingenistet hat zeigen allerdings sehr unschöne Symptome. Der Wurm mit dem Namen „Ikee“ verändert das Wallpaper, welches im gesperrten Zustand angezeigt wird in ein Bild des Popsängers Rick Astley. Außerdem wird der Nutzer immer wieder mit der Nachricht „Ikee is never going to give you up“ bombardiert. Durch den Befall des Wurm wird man sowohl zum Wirt wie auch zum Verbreiter, denn er geht selbständig auf die Suche nach anderen iPhones ohne geändertes Defaultpasswort gehen und versucht diese ebenfalls zu infizieren.

Außer diesen nervigen Umständen sind keine weiteren Auswirkungen des Wurms bekannt. Nach Aussagen von Sophos stammt „Ikee“ von einem 21-jährigen Studenten und soll lediglich als Warnschuss für arglose Nutzer gelten. Man befürchtet allerdings dass andere Hacker das Codegerüst von „Ikee“ für ihre eigenen Vorhaben nutzen könnten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy