Home » Software » MiniMail 2.0 ist da

MiniMail 2.0 ist da

e-mailBei MiniMail handelt es sich um ein kleines aber praktisches Plugin mit dem sich beim Eingehen neuer Emails eine Vorschau anzeigen lässt. So weis man gleich ob es lohnt sein Mailprogramm zu öffnen oder ob man es lieber zulassen sollte. Die Vorschaufenster lassen sich dabei dezent auf dem Desktop platzieren. Nun geht MiniMail in die Version 2.0.

Mit der neuen Version gibt es nicht nur neue Features sondern es wurden auch die Grundlagen geschaffen um MiniMail 2.0 mit Mac OS X 10.6 Snow Leopard kompatibel zu machen. Neu ist weiterhin das MiniMail nun mit mehreren Postfächern zugleich umgehen kann. So ist es Konfigurationssache ob man in diesem Fall die klassische Ansicht bevorzugt oder die verschiedenen Postfächer via Splitscreen im Vorschaufenster präsentiert bekommen möchte.

MiniMail zeichnet sich im Besonderen auch dadurch aus dass das „große“ Mailprogramm gar nicht erst geöffnet werden muss. Grundfunktionen einer Mail-Applikation kann man schon im Vorschaufenster wahrnehmen und so die Mail durchlesen, weiterleiten oder eine Schnellantwort verfassen. Natürlich ist MiniMail aber lediglich ein Plugin und soll Apple Mail nicht ersetzen. Somit stehen fortgeschrittene Features im Vorschaumodus nicht zur Verfügung.

Das Plugin hat eine Größe von 3 Megabyte und kann für 12,95 US-Dollar erworben werden. Mac OS 10.5 wird mindestens vorausgesetzt und 10.6. ist erstmals, wie erwähnt möglich. Wer will kann auch zunächst eine Demoversion laden, die sich 30 Tage lang kostenfrei testen lässt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Habt Ihr noch einen Link parat (für die Faulen)? ;-)