Home » Sonstiges » Apple fordert Importstopp für Handys von Nokia

Apple fordert Importstopp für Handys von Nokia

Langsam aber sicher wird es wirklich abstrus mit den rechtlichen Streitigkeiten die rund um Apple und Konkurrenten Nokia ausgebrochen sind. Nachdem Nokia erst Apple verklagte reichte Apple eine Gegenklage ein. Danach beschwerte sich Nokia beim ITC, reichte weitere Patentklagen ein und forderte einen Verkaufsstopp von iPhones. Nun konterte Apple mit einem geforderten Importstopp für Nokia Handys…

Seit Monaten dauern nun die Streitigkeiten an und beide Unternehmen drehen munter weiter an der Eskalationsschraube. Apples neuster Konter ist die Behauptung Nokia würde (ganz im Gegenteil zur ursprünglichen Klage die Nokia selbst einreichte) Patente von Apple verletzen. Wenn es nach Apple geht sollen Nokia-Handys bald nicht mehr in die USA importiert werden dürfen. Dies forderte man bei der International Trade Commission – der Behörde die unter anderem US-Importe überwacht.

Zwar glauben Branchenkenner dass weder die eine, noch die andere Kläger in dieser Angelegenheit vollständig recht bekommen wird, doch geht es für die beiden Unternehmen um vermutlich sehr große Summen. Nokia selbst behauptet dass gegen sieben seiner wertvollsten Patente verstoßen wurde, was Sanktionen bis in Milliardenhöhe nach sich ziehen könnte. Aus Insiderkrisen heißt es jedoch dass bislang noch keine Untersuchung eingeleitet wurde. Der Fall könnte sich nach Meinung vieler Analysten noch über mehr als zwölf Monate hinziehen.

Apple fordert Importstopp für Handys von Nokia
3 (60%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.