Home » Gerüchteküche » Der angemessene Preis für ein Tablet

Der angemessene Preis für ein Tablet

In den USA liefen kürzlich Verbraucherumfragen zum Preis für das „iSlate“ bzw. „iPad“, welches voraussichtlich übermorgen offiziell vorgestellt werden wird. Demnach scheinen 700 US-Dollar ein Kompromiss zu sein den viele Verbraucher noch sehen würden und zu zahlen bereit währen.

Die Umfrage wurde von dem Unternehmen ChangeWaveResearch durchgeführt und soll repräsentativ für den US-Markt sein. Grundsätzlich bekundeten 18 Prozent aller Verbraucher Interesse daran das Apple Tablet kaufen zu wollen – eine außerordentlich hohe Anzahl wenn man bedenkt dass ChangeWaveResearch hierbei nicht speziell IT-Publikum befragte sondern den „allgemeine Verbraucher“.

Würde Apples neues Tablet etwas über 500 US-Dollar kosten, so wären nach dieser Umfrage rund 75% der interessierten Verbraucher bereit das Endgerät kaufen zu wollen. Überschreite der Preis allerdings die Schwelle von 700 US-Dollar, so wären laut Statistik nur noch 37% mit dabei was allerdings der Produktionskapazitäten ein gar nicht so schlechter Wert für den Start wäre.

Jedoch belaufen sich die Spekulationen rund um den Erstpreis des „iSlate“ / „iPad“ zurzeit meist auf Preise zwischen 800 und 1000 US-Dollar. Hier würde wohl zunächst nur eine sehr kleine Käuferschicht angesprochen. Es wäre jedoch nicht weiter verwunderlich wenn Apple den Preis erst etwas über dem allgemeinen Konsens ansetzet, um zunächst die Kunden anzusprechen die auch mehr zu zahlen bereit sind und ihn dann stufenweise über Monate hinweg so weit fallen lässt, bis auch die Käuferschicht erreicht wird deren Portmonee nicht überquillt…

Der angemessene Preis für ein Tablet
3.91 (78.26%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.