Home » Apple » Intel hofft auf Apple als Kunden

Intel hofft auf Apple als Kunden

Gegenüber dem Magazin „Wirtschaftswoche“ äußerte sich Intel-Chef Paul Otellini positiv hinsichtlich eines verstärkten Einstieg in das Smartphone-Geschäft. Dies sei der beste Weg um auch zukünftig die eigene Position weiter stärken zu können. Apple sei dabei einer der wichtigsten Kunden die in Zukunft denkbar wären.

Dabei hofft Paul Otellini offenbar auch an dem Erfolg zukünftiger iPhone- und iPad-Generationen teilhaben zu können:

Wir würden natürlich gerne beide Produkte mit unseren Chips bestücken. Dafür werden wir so lange werben, bis es uns gelingt.

Viel hat Intel im Bereich der Smartphones derweil allerdings noch nicht vor zu weisen. Es ist jedoch deutlich zu erkennen dass der weltgrößte Prozessorhersteller seine Bemühungen in dem Bereich intensiviert. Anfang dieses Jahres wurde das GW990 von LG vorgestellt, welches mit einem mobilen Intel-Prozessor ausgestattet ist. Auch entwickelte man zusammen mit dem finnischen Handyriesen Nokia das mobile Betriebssystem Meego.

An Apple könnte man sich allerdings die Zähne aus beißen. Zumindest die bestehende Produktpalette bekam zuletzt beim iPad die rote Karte gezeigt. Stattdessen setzte man auf den CPU-Hersteller ARM. Derzeit ist nach Einschätzung vieler Analysten, bei Apple auch nicht die Absicht erkennbar dies zu ändern.

Quelle: http://www.inside-handy.de/news/17604.html

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy