Home » Mac » Praktische neue Dockingstations

Praktische neue Dockingstations

Bislang mussten MacBooks mühsam von allerlei Kabeln getrennt werden wenn sie mit Displays, Tastaturen, Mäusen und anderer Peripherie verbunden wurden. Apple selbst hält hierfür nichts Passendes bereit was einem das Leben erleichtern könnte. Mit neuen Dockingstations möchte der Hersteller Henge Docks eine Marktlücke schließen und eine elegantere Lösung schaffen um das schnelle Verbinden mit verschiedener Hardware erleichtern.

Insgesamt scheint das Vorhaben von Henge Docks gelungen zu sein! Die angebotenen Dockingstations sind zugleich praktisch und wirken zudem auch vom Design her sehr attraktiv. Anders als bei den meisten konventionellen Dockingstations wird das MacBook beim Henge Dock vertikal eingesteckt.

Dabei macht sich das Henge Dock dem Umstand zunutze dass sich sämtliche relevanten Anschlüsse und Ports an der linken Seite des MacBooks befinden. Diese Anschlüsse werden von der Dockingstation entgegen genommen und an die entsprechenden Geräte weiter geleitet. Ein einfaches vertikales Einstecken des MacBooks genügt also um das Gerät gleich mit einer Vielzahl von Komponenten zu verbinden.

Die Henge Docks sind für die 13, 15 sowie 17 Zoll MacBooks im Unibody-Design  verfügbar. Sie sind auf der Herstellerseite verfügbar und kosten ca. 60 bis 65 US-Dollar.

Quelle: http://hengedocks.com/

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy