Home » Sonstiges » Yahoo und Nokia rücken zusammen

Yahoo und Nokia rücken zusammen

Eine weitere Front für Apple tut sich auf: Die als „angeschlagen“ geltende Suchmaschine Yahoo und der ebenfalls etwas in Schieflage geratene Handybauer Nokia schmieden eine gemeinsame Allianz. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit soll das Thema mobile Dienste stehen. Es gilt einiges an Rückstand zu Unternehmen wie Apple, Google oder HTC auf zu holen…

Gemeinsam möchte man sich wieder größere Marktanteile sichern. Nokia kann vor allem Kompetenzen im Bereich von Navigationssoftware beisteuern. Yahoo ist im Bereich Chat- und Mail-Service führend. Nokia bietet der Suchmaschine Yahoo unter anderem die Möglichkeit seine Dienste auf zahlreichen Handys und Smartphones zu verbreiten. Schließlich handelt es sich bei Nokia nach wie vor um den weltgrößten Handyproduzenten. Außerdem profitiert Yahoo dadurch dass man Kartensoftware von Nokia nutzen kann, um so zum Konkurrenzprodukt Google Maps auf zu schließen.

Nokia selbst kann vor allem von viel technologischen Know-How seitens Yahoo profitieren. Auch muss man zukünftig nicht mehr länger auf Google als „default“-Suchmaschine setzen. Schließlich hat sich Google, seit dem es sich auch zu einem Hersteller von Smartphones gemausert hat, auch zum direkten Konkurrenten von Nokia gemacht. Warum also die Marktsituation dieses Konkurrenten freiwillig stärken?

Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,696495,00.html

Yahoo und Nokia rücken zusammen
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.