Home » iPhone & iPod » iPhone 4: Apple lässt 3 Millionen pro Monat produzieren

iPhone 4: Apple lässt 3 Millionen pro Monat produzieren

Apple glaubt an einen durchschlagenden Erfolg des iPhone 4! Davon ist auszugehen, sofern man den heutigen Berichten der Digitimes Glauben schenken darf.

So teilt in dem Artikel der Vorsitzende des Kamerazulieferers Asia Optical mit, dass sein Unternehmen pro Monat drei Millionen Frontkameras an den amerikanischen Computerhersteller Apple liefert.

Bereits im Mai soll die Produktion des neuen iPhone 4 begonnen haben, sodass man mit 9 Millionen Geräten in den ersten drei Monaten wohl rechnen kann. Dies entspricht einer Steigerung von ca 20% im Vergleich zum Verkaufsstart des iPhone 3 GS im Juni letzten Jahres.

Diese Zahlen zeigen aber auch, dass Apple diesmal anscheinend durchaus in der Lage sein wird, die Nachfrage nach dem iPhone 4 zu befriedigen.

Verkaufsstart in Deutschland, Frankreich, Japan, USA und Großbritannien ist der 24. Juni 2010. Für Deutschland nimmt die Deutsche Telekom Vorbestellungen ab 15.06.2010 entgegen. Exakte Verkaufspreise und Tarife stehen bis dato leider immer noch nicht fest.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy