Home » Apple » Apple sucht Mitarbeiter für Maps, plant Verbesserung bei Feedback-Funktion

Apple sucht Mitarbeiter für Maps, plant Verbesserung bei Feedback-Funktion

Apple unternimmt weiterhin Anstrengungen, um die Maps-App für iPhone, iPad, Mac und Web zu verbessern. Um das zu erreichen, werden jetzt Mitarbeiter gesucht, die den Dienst verbessern sollen, unter anderem beim Feedback der Anwender.

Auf der Karrierewebseite von Apple ist ein Job-Angebot zu finden, in dem ein “Maps Community Client Software Engineer” gesucht wird. Dessen Aufgabe besteht darin, die Maps-App zu erstellen und zu erweitern, um mit Crowdsourcing die allgemeine Bedienung zu verbessern. Dies bezieht sich etwa darauf, was passiert, wenn ein Anwender einen Fehler auf der Karte meldet (weil beispielsweise ein Geschäft nicht mehr verfügbar ist).

Weiterhin soll die Maps-App wohl tiefer ins System integriert werden, z.B. in Passbook und Siri. So steht im Job-Angebot, dass man auch mit Frameworks und Plugins zu tun haben wird, die Teile des Systems in Siri und Passbook integrieren werden. Hauptaugenmerk liegt aber bei Informationen, die durch die Anwender kommen (Crowdsourcing).

Die Apple Maps App wurde in iOS 6 2012 eingeführt und hat Google Maps ersetzt. Während Apple Maps zwar die Möglichkeit einer Schritt-für-Schritt-Navigation bot, war das Kartenmaterial zum Teil ziemlich fehlerbehaftet, was das Unternehmen in die Kritik brachte. Apple versprach stetige Verbesserungen an dem Dienst. Inzwischen wird Apple Maps auch auf dem Mac eingesetzt und für Online-Dienste wie Find My iPhone.

Apple sucht Mitarbeiter für Maps, plant Verbesserung bei Feedback-Funktion
3.82 (76.47%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Gibts überhaupt ein Ferdback bei Apple????

  2. Klar, du kannst Kartenfehler melden, was in dem Fall gemeint ist. Geht in iOS und auf dem Mac.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*