Home » iPhone & iPod » Consumer Reports: iPhone 4 nicht zu empfehlen!

Consumer Reports: iPhone 4 nicht zu empfehlen!

Die amerikanische Version unserer Stiftung Warentest, nämlich Consumer Reports erscheint in den USA als Zeitschrift und hat es sich zum Ziel gemacht Verbraucher zu schützen und durch unabhängige Tests zu informieren.

Nun haben die unabhängigen Experten das Apple Telefon iPhone 4 etwas genauer unter die Lupe genommen und kamen zu dem Ergebnis, dass dieses Smartphone nicht zu empfehlen sei, und raten Kunden entsprechend vom Kauf ab.

Grund: die Empfangsprobleme des iPhone 4 wenn man das Gerät, wie bereits bekannt an der linken unteren Ecke in der Hand hält.

Für ihre Tests erwarben die Kollegen von Consumer Reports drei Exemplare des iPhone 4, welche sie bei drei verschiedenen Einzelhändlern in New York kauften. In einem speziell eingerichteten Laborraum, der von Funkfrequenzen von außerhalb isoliert wurde, wurden die Tests der Experten dann durchgeführt.

Die Verbindung zum Sendemasten wurde dabei mittels eines Gerätes simuliert, welches eine Basisstation emuliert. Ergebnis: Keines der anderen Test-Geräte des Mobilfunkproviders, unter denen sich auch ein iPhone 3 GS und ein Palm Pre befand, hatte auch nur annähernd mit solchen Signalverlusten zu kämpfen wie das neue iPhone 4.

Den Hinweis von Apple, dass es sich dabei um ein Software-Problem handele, widersprechen die Kollegen von Consumer Reports dabei ziemlich energisch mit einem Konstruktionsfehler und raten daher jeden Kunden vom Kauf des Gerätes ab.

(Quelle: Teczilla.de)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. Ich finde es leicht übertrieben ich habe eins, dass gerät verliert nur den Empfang wenn man die beiden Schwarzen Antennenstriche abtrückt und wenn eine schutz hülle ausen rum is ist es eh egal :D

  2. Zitat Timi :

    Ich finde es leicht übertrieben ich habe eins, dass gerät verliert nur den Empfang wenn man die beiden Schwarzen Antennenstriche abtrückt und wenn eine schutz hülle ausen rum is ist es eh egal :D

    Also, wie Steve gesagt hat „Halt es anders“ und „Kauft eine Schutzhülle“ für nur 29€ im Apple Store.
    Und was soll’s das Linkshänder per se die Streifen anfassen. Steve ist schließlich auch Rechtshänder, Linkshänder müssen sich eben umgewöhnen oder dürfen keins kaufen. Deren Problem!
    Verstehe ich dich so richtig?

    Also die Schuld den Benutzern zu geben und darauf zu verweisen das man ja 30€ für eine Schutzhülle ausgeben kann ist mehr als dreist. Jedes andere Unternehmen wäre dafür gemieden worden aber Jünger finden ihren Apfel-Gott natürlich über den Dingen stehend.

    Gut, das ich bei meinem 3Gs bleibe, schon allein deswegen weil das 4 nicht die Innovation ist die ein Upgrade rechtfertigt. Und das Antennenproblem macht das iPhone jetzt zum No-Go. Und am schlimmsten daran ist das Apple sich mit einem Software-Problem rauszureden versucht. Haben die keine Stärke Fehler offen zuzugeben?

  3. Ein iPhone hat einen stolzen Preis, was auch OK ist, wenn das Gerät fehlerfrei wäre… Ein Empfangsproblem mindert den Wert des Gerätes in meinen Augen erheblich. Ich meine, wenn man ein Mobiltelefon (was ein iPhone schließlich ist) nur eingeschränkt nutzen kann und immer darauf achten muss wo die Finger hin fassen – dann ist dieses Mobiltelefon einfach schlecht und ist dieses Geld nicht wert. Von den Schutzhüllen bzw. Taschen oder Bumper – halte ich persönlich nichts.
    Fazit – aktuelles Model werde ich mir nicht kaufen.

    Desweiteren finde ich die Haltung von Apple den Kunden gegenüber – mehr als bedenklich. Ich fühle mich nicht wohl bei so einem Umgang.
    iGott mutiert zu einem iArsch…

  4. nunja. ich habe eines bestellt (mein aktuelles handy ist jahrgang 2002)…und mal im ernst…wer geld für n iphone hat, für den sind 30€ extra eigentlich nix. natürlich ist es ärgerlich und dumm, aber wayne…dafür geh ich arbeiten, damit ich mich nicht über 30€ aufregen muss für ein gerät dass auf 24monate hochgerechnet weit über 1000€ liegt.

    und nein, ich bin kein applefanboy.

  5. Also ich habe auch ein iPhone4 und habe die Schutzhülle … soweit ich das mitbekommen habe, gibt es zwar die Beeinträchtigung aber lange nicht so übertrieben wie geschildert. Es verschwinden bei mir 1-2 Balken wenn ich es OHNE SCHUTZHÜLLE halte und wenn überhaupt 1 Balken mit Schutzhülle. Es ging aber auch rum das dies zu einem Teil auch ein Anzeigefehler ist der mit dem iOs 4.1 Release behoben werden soll. Von einem Qualitätsverlust habe ich allerdings bis dato noch nichts gemerkt.

    Allerdings finde ich die Reaktion von Apple auch sehr bedenklich.

    PS: Telekom ist auch nicht viel besser. Ich habe als „Wiedergutmachung“ für die Lieferschwierigkeiten, zum Kauf meines iPhone4, eine Halterung fürs Auto bekommen. Diese ist aber leider nur mit dem 3Gs kompatibel =)

    Begründung: „Wir müssen es loswerden und es hat einen Wert von 29.99€. Verkaufen Sie es doch einfach.“

  6. Also ich habe mein Iphone 4G schon seit einem Monat und ich kann mich echt nicht beschweren. Ich finde das Thema mit den Empfangsproblemen wird einfach zu dramatisiert. Es kommt hin und wieder mal vor, dass ein oder 2 Balken verschwinden….und wenn ich weiß, dass ich ein nicht so gut ausgebautes netz habe dann vermeide ich es an den bekanntlichen Stellen zu halten …und siehe da ich kann dann trotzdem telefonieren.
    Also ich kann das G4 nur empfehlen…super Gute Kamera-Auflösung, top Bedienung( sogar mein Opa ist damit klar gekommen, der noch nicht mal mit einem Pc umgehen kann)