Home » iPad » Facetime auch für iPod Touch und iPad geplant?

Facetime auch für iPod Touch und iPad geplant?

Während der Keynote zum iPhone 4 wurde von Apple auch der neue Dienst FaceTime vorgestellt. Seither ist es zwischen zwei iPhone 4 Nutzern möglich Videotelefonie auf einfache Art und Weise zu tätigen, zwingende Voraussetzung hierfür ist allerdings eine Wlan Verbindung.

Schon bei der Vorstellung der neuen Video-Möglichkeit ließ Apple CEO Steve Jobs jedoch anklingen, dass der Dienst in Kürze auch anderen Geräten zur Verfügung stehen wird und nicht auf das iPhone 4 beschränkt bleibt.

So will der BoyGeniusReport (BGR) nun erfahren haben, dass Apple den FaceTime Dienst auch für den iPod Touch und das iPad in Kürze umsetzen will. Da beim iPod Touch und beim Wifi-iPad jedoch die momentane Lösung zur Verbindungsherstellung zwischen den Geräten aufgrund der fehlenden Mobilfunk-Schnittstelle nicht funktionieren wird, muss hier eine andere Lösung gefunden werden.

Laut dem Artikel des BGR soll daher nun zukünftig die Möglichkeit geschaffen werden, den FaceTime-Zugang neben der Registrierung mit einer Telefonnummer auch mittels Registrierung einer E-Mail-Adresse zu ermöglichen.

Das Online-Magazin zeigt Bilder einer zukünftigen iOS Version, in welcher bereits die notwendigen Funktionalitäten implementiert wurden. Ganz eindeutig kann man hier das entsprechende Feld erkennen, in dem man die notwendige E-Mail-Adresse eingeben muss.

Dies kann entweder die bestehende Apple-ID sein, welche man sowieso für iTunes benötigt, oder eine unbekannte, die dann allerdings von Apple noch verifiziert werden muss.

(Quelle: BGR)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy