Home » App Store & Applikationen » iChatr aus dem App Store entfernt

iChatr aus dem App Store entfernt

Vor einiger Zeit stellten wir euch an dieser Stelle die Applikation iChatr vor. Bei dem Programm handelt es sich um eine mobile Version von dem bekannten Dienst Chatroulette für den PC.

Per “Zufallsgenerator” ließen sich zwischen iPhone 4 Usern Video-Telefonate führen. Die Anwendung war diesbezüglich natürlich auf die neueste Smartphone Generation aus Cupertino beschränkt, da für den Dienst die neue Frontkamera von Nöten war.

Nun hat Apple dem “Treiben” im wahrsten Sinne des Wortes ein sofortiges Ende beschert. Bereits bei unserer Vorstellung der App hatten wir vermutet, dass es wohl nicht lange dauern dürfte, bis die ersten Anwender hier wohl mehr als nur ihr Gesicht zeigen. Und genauso ist es auch gekommen!

Offizielles Statement der App-Entwickler:

„The iChatr application has currently been removed from the App Store due to reports of a number of users exposing themselves during the random video chat sessions. We are currently discussing possible solutions to the problem with Apple.“

(via)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Ich habe genau das erwartet! :-)

  2. Zitat AnnynN :

    Ich habe genau das erwartet! :-)

    Ist meiner Meinung nach einer der größte Fehler von Apple so eine App zu entfernen.
    Denn ich denke das es sehr vielen Usern sehr viel Ärger bereitet das es diese App nicht mehr gibt (wie mir).
    Also mal ganz ehrlich ist ja in Ordnung das Apple nicht jeden scheiß zu lässt aber die App funktioniert einwandfrei und wenn manche meinen sich dort nackt zeigen zu müssen, ja mein Gott, ich glaube das werden wir auch noch so überleben. Und da das Iphone eigentlich nicht als Spielzeug für kleine Kinder gedacht ist, ich meine welches Kind kann sich schon ein Iphone leisten außer die Eltern bezahlen es. Finde ich das Apple so etwas schon den Usern selbst überlassen sollte, ich finde es einfach nur lächerlich und vor allem sehr sehr ärgerlich.

  3. Zum Glück lassen sich mit Safari auf dem iPhone/iPad nicht sämtliche Pornoseiten ansurfen. Einfach nur ….!!!