Home » Hardware » Apple stellt Magic Trackpad vor

Apple stellt Magic Trackpad vor

Gestern noch kamen Spekulationen auf, dass der amerikanische Computerhersteller aus Cupertino wohl in Kürze ein Update seiner Mac Desktop Palette vorstellen wird. Heute Mittag war es denn auch schon so weit. Der Apple Online Store ging offline, um anschließend die neuen Mac Produkte den Apple Jüngern zu präsentieren.

Neben dem neuen 27-Zoll-Cinema Display und einem überarbeiteten iMac wurde erstmalig auch das neue Apple Magic Trackpad, welches bereits seit längerer Zeit in der Gerüchteküche kursiert, der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Das neue Magic Trackpad stellt im Prinzip den nächsten Schritt zum Mausersatz dar und bietet dank seiner Größe (nahezu 80 Prozent größer als das Trackpad des MacBook Pro, Anm. der Redaktion) ein völlig neues Gefühl Inhalte auf dem Desktop Rechner zu steuern und zu bewegen. Mit einer glatten Oberfläche aus strapazierfähigem Glas, bietet das Trackpad den Nutzern die ganze Bandbreite an Gesten, wie Klicken, Scrollen, Drehen und Streichen um den Mac intuitiv ohne Maus bedienen zu können.

Ebenso wie bereits die Alu Tastatur setzt auch das neue Trackpad auf die drahtlose Bluetooth Verbindung mit dem Rechner, um unnötigen Kabelsalat vom Schreibtisch zu verbannen und hat ebenso die gleiche Höhe und Neigung wie das bekannte Keyboard. Somit ist die optimale Voraussetzung geschaffen, um beim Arbeiten bequem zwischen den beiden Geräten hin und her wechseln zu können.

Als Mindestvoraussetzung empfiehlt Apple Mac OS X 10.6.4 oder neuer, sowie natürlich einen Bluetooth fähigen Mac Computer. Weitere Infos findet ihr auf der Apple Produktseite. Der Preis des Magic Trackpads liegt bei 69 Euro.

(Bildquelle: Apple.com)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Verfügbar sind das neue iPhone 4 mit 8GB und die neuen iPhone 4S ab dem 14. Oktober hier in Deutschland. Die Vorbestellung beginnt am 7. Oktober per Hotline oder Online-Shop. Kunden aus Österreich und der Schweiz müssen sich noch bis zum 28. Oktober gedulden. Beide Geräte kommen mit iOS 5 vorinstalliert.