Home » Apple » Chefdesigner Jony Ive kündigt bei Apple

Chefdesigner Jony Ive kündigt bei Apple

Der langjährige Apple-Chefdesigner Jony Ive hat überraschend angekündigt das kalifornische Unternehmen wegen Gründung seiner eigenen Firma LoveFrom in diesem Jahr zu verlassen.

Er möchte jedoch weiterhin mit Apple zusammenarbeiten und Aufträge annehmen.

Jony Ive

Design-Ikone Jony Ive

Der britische Designer Jonathan “Jony” Ive kam zu Beginn der 1990er-Jahre zu Apple und hatte ab 1996 die Leitung des Design-Teams inne. Er zeichnete hauptverantwortlich für das Design zahlreicher erfolgreicher Apple-Produkte wie den iPod, iMac oder iPhone.

Wie er am Donnerstag in dem Apple-Statement sagte, sei er nach fast 30 Jahren und zahllosen Projekten, dass man bei Apple ein Design-Team, Prozesse und eine Kultur geschaffen habe, die ihresgleichen suche.

Seine Kollegen Alan Dye und Evans Hankey werden in Zukunft den Vorstand Jeff Williams auf dem Laufenden halten. Die beiden Manager seien schon jahrelang mit Führungsrollen betraut, berichtete der iPhone-Hersteller in seiner Pressemitteilung. Jony Ive zählte zu den engsten Vertrauenspersonen des im Jahr 2011 verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs.

iMac-Schöpfer

Als Apple in den späten 1990er-Jahren in eine Krise geriet und sogar Millionenhillfe von Erzkonkurrent Microsoft bekam, retteten die bunten iMacs den Konzern vor dem Niedergang. Die einzigartigen formschönen Computer, die im Jahr 1998 auf den Markt kamen, brachten die Wende und führten Apple zurück an die Weltspitze.

Die Entscheidung von Jony Ive bei Apple zu kündigen, nahm die Börse negativ auf, weil der Aktienkurs nachbörslich fiel und einen hohen einstelligen Milliardenbetrag an Börsenwert kostete.

Der Verlust einer der wichtigsten Schlüsselfiguren bedeutet für Apple nicht direkt einen Niederschlag, weil Ive weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeiten wird.

Chefdesigner Jony Ive kündigt bei Apple
4.33 (86.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.