Home » iPhone & iPod » BlackBerry Torch: Der nächste iPhone-Killer!

BlackBerry Torch: Der nächste iPhone-Killer!

Schon wieder wird ein neuer iPhone-Killer auf den Smartphone-Markt geworfen, um Apple das Leben schwer zu machen. Der kanadische Hersteller Research In Motion (RIM) dessen Smartphone-Geräte sich besonders unter Geschäftsleuten großer Beliebtheit erfreuen, hat am heutigen Dienstag in New York City sein neuestes Telefon, den BlackBerry Torch 9800 zusammen mit dem amerikanischen Mobilfunkbetreiber AT&T vorgestellt.

Während dem kanadischen Hersteller in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufgrund von Sicherheitsbedenken eine Sperre seiner Internetdienste ab 11. Oktober droht, präsentierte das Unternehmen heute in den USA den neuen Torch.

Das neue Smartphone von RIM vereint die klassische und bei den BlackBerry-Nutzern sehr beliebte Tastatur zusammen mit einem iPhone-ähnlichenTouchscreen in einem Gehäuse. In den USA wird das Gerät ab 12. August zusammen mit AT&T vertrieben werden. Über einen möglichen Launch in anderen Ländern schweigt sich das Unternehmen aus Kanada im Moment noch aus.

Der neue Torch wird als erstes Gerät mit dem weiterentwickelten BlackBerry OS 6 ausgeliefert werden. Somit erhalten nun auch BlackBerry User endlich einen “richtigen” Web-Browser, der es ermöglicht alle Internetinhalte auf dem Gerät darzustellen. Ebenso unterstützt das neue OS alle Social Networks oder die Möglichkeit mehrere Homescreens anzulegen, wie es bei der Konkurrenz, dem iPhone voran, schon seit Längerem der Fall ist.

Hardwaretechnisch wurde in dem Smartphone eine 5-Megapixel-Kamera verbaut, die allerdings lediglich VGA-Aufnahmen unterstützt. Weitere Einzelheiten sind dem angefügten YouTube Video zu entnehmen.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy